Die Oma strickt {Wollschühchen}

Ich hab noch feine Teile zu zeigen, denn dieser Pulli vom letzten Post hat erst den Anfang von drei neuen Lieblingspullis gemacht 😉 Aber mangels Fotos schieb ich nochmal schnell was anderes dazwischen. 

Wieder einmal gestrickte Wollschühchen von der Oma. Sie ähneln diesen recht stark. Die Anleitung damals war aus einem Heft, jetzt bin ich aber im Netz über eine ähnliche Anleitung gestolpert. Und da hat die Oma sie gleich mal ausprobiert! Bislang hat sie nur diese eine Anleitung nachgearbeitet, aber mir scheint als sei Strick Ideen eine feine Seite! Für alte Strickhasen sicher nichts neues, aber ich tummele mich mich ja mehr bei Stoffen rum als bei Wolle …

Wieder habe ich die kleinen doppelten Kordelstopper zum zuziehen gewählt (farblos ist dabei mein Favorit), denn sonst sind die Kordeln in sekundenschnelle rausgezogen 😉

Verlinkt bei Stricklust

Anleitung von hier

Taufe {gestrickter Pullunder}

Ich dachte eigentlich ich hätte bei den gestrickten Sachen von neulich bereits erwähnt, dass es bald noch ein gestricktes Festtagsoutfit zu sehen gäbe. Aber wahrscheinlich hatte ich den Vermerk dazu vorm veröffentlichen doch wieder rausgenommen. Nichts desto trotz gibt es heute den gestrickten Wollpullunder zu sehen, den unser Babybub bei seiner Taufe im Februar getragen hat. Gestrickt hat natürlich wieder die Oma, ich kann sowas nicht!


Es gibt kein Tragefoto, weil ich ihn dann in der Kirche doch relativ schnell wieder ausgezogen hatte. Es war nämlich nicht so kalt und beim übers Taufbecken halten wäre er wahrscheinlich ungünstig hoch gerutscht. Natürlich hatte er auch noch eine Hose dazu an. Das war aber eine Kaufhose, die es als Geschenk zur Geburt gab und jetzt sehr gut dazu passte, da sie mit ihrem glänzenden Babycord richtig festlich aussah!

Vielleicht ergibt sich aber noch die ein oder andere Gelegenheit wo er ihn trägt. Denn auch über ein dünnes  Langarmshirt ziehe ich gern noch was kuscheliges drüber! 

Verlinkt bei made4Boys, Freutag und Stricklust

Anleitung: Grundgerüst nach dieser Anleitung, allerdings ohne Zopf und nur kraus rechts

Wolle: Babywolle Lana Grosser örtlich gekauft 

Omas Strickwerke {Strickschühchen und Wollmütze}

Die ersten Strickschühchen hatte ich bereits beiläufig gezeigt; jetzt gibt es ein zweites Paar, das ich sehr liebe und gemeinsam mit der Mütze sollen sie einen eigenen Blogpost bekommen!

Die anderen passen farblich auch wunderbar zu fast allem aus Babybubens Kleiderschrank. Eine unifarbene Variante ist da aber noch vielfältiger 🙂 Lediglich das Band ist hellmeliert. 



Stricken kann ich ja nicht, aber meine Mutter setzt sich für so kleine, feine Dinge immer wieder gern mit den großen Nadeln aufs Sofa. 

Diese Mütze ist auch so ein Schatz! Ursprünglich mal für den Buben gestrickt, der sie aber nicht aufsetzen mag. Prinzipiell ist sie größenmäßig für viel größere Kinder gedacht, aber sie passt auch jetzt schon dem Babybuben. Und was ist dann die logische Folge? Sie wird auch im nächsten Winter noch passen 🙂 Da sie aber schon vor einiger Zeit gestrickt wurde, weiß leider niemand mehr, wo die Anleitung her war. 

Die folgende Mütze (die ich schon mal gezeigt hatte -allerdings ohne Quelle) stammt aber von talu.de (klick hier). Die gibt es bei uns im Doppelpack, also auch eine für den Buben, der hat es aber nicht so mit Wollmützen …

Diesmal verlinke ich beim Creadienstag, bei HoTKiddikram und Stricklust!

Anleitung Schühchen: Heft Socken, Nr. 38 vom Oz-Verlag, Modell 22

Anleitung obere Mütze: talu.de siehe oben