Life is better with friends {Täschchen mit Plott}

Die Patentante vom Babybuben hatte Geburtstag! Vielmehr ist sie ja auch eine langjährige Freundin und oben drauf noch die Mutter von Lotta, die ich auch schon einige Male benäht habe. 

Als ich den Plott von Nelli von Bienvenido Colorido „life is better with friends“ gesehen habe, wusste ich, dass das Geschenk ein Täschchen mit entsprechendem Text sein wird!

Im Kopf war das Täschchen schnell geplant. Genäht war es dann auch irgendwann, allerdings war ich am Ende nicht ganz zufrieden mit der Anordnung des Textes. Mir schwebten verschiedene Schriftarten und -größen vor. Umgesetzt fand ich es nicht mehr so gut und eine einzige Schriftart wäre wahrscheinlich ruhiger gewesen. Aber nun ist es so. 

Der Walstoff hat in sofern die besondere Bedeutung für die Patentante und mich, dass sich der Wal nun schon von Beginn an durch das junge Leben vom Babybuben zieht. Hatte ich ihr doch damals die Windeltasche gezeigt und darauf hin zur Geburt von ihr den süßen Rasselwal geschenkt bekommen. Aus dem Lieblingsstoff hatte ich zunächst ein Shirt, als das dann zu klein war, einen Body genäht. Zur Taufe gab es dann ganz wundervolle (kauf-)Lederpuschen mit Walapplikation, die es sicherlich irgendwann mal mit auf ein Foto schaffen, wenn sie dann passen!

Ich war übrigens schon auf dem Weg als mir einfiel, dass ich kein Foto gemacht hatte (zum Glück hatte ich das Täschchen sowieso nicht eingepackt). Froh darüber, dass ich überhaupt noch dran gedacht hatte, war mir das Unkraut und das ungebügelte glatt egal!

Schnittmuster: Phytagola von Fusseline

Verlinkt bei TT-Taschen und Täschchen und Freutag

neue Bodys {Langarmbody}

Ich habe drei neue Bodys genäht. Einen, weil ich in Hinsicht auf den Urlaub im Juni ganz auf der maritimen Schiene bin 😉 Einen, weil ich ein Geschenk benötige, zwei meiner Freundinnen bekommen im Sommer ein Mädchen; und einen, weil ich mal was ausprobieren wollte. Denn bislang habe ich die Bodys immer mit Bündchen genäht, jetzt wollte ich Ausschnitt und die Beinausschnitte mal einfassen. 


Sie sind alle sehr schön geworden, der mit den Walen ist natürlich mein Liebling und der helle mit den Schwalben ist der, der verschenkt wird. Den Babybub trägt übrigens einen aus dem gleichen Stoff! Langsam wird er zu klein, aber ich hatte ja auch eine 62 genäht (jetzt übrigens wieder). Die beiden für den Babybuben sind in 68 genäht. Da passt er gerade wunderbar rein und ich denke das wird auch noch eine ganze Weile der Fall sein, Schließlich passen auch gerade jetzt noch die genähten in Gr. 62. 


Innen sind bei den Bodys die ersten selbst erstellten Verloursplotts von mir. Denn ich besitze jetzt einen!!! Aber dazu ein anderes mal mehr 🙂

Es wird immer schwieriger den Babybuben zu fotografieren oder hat er sich extra für mich wie ein Fisch (also Wal) im Wasser hin und her bewegt?

Verlinkt bei SewMini, der Linkparty für kostenlose Schnittmuster von Katja, made4Boys und Freutag

Schnitt: Schnabelinas ReBoBo in 68

Stoff: alle drei von Stick&Style

Der Wal im Wolkenmeer {Babyshirt}

Eine Decke mit Wellen habe ich leider nicht, die wäre natürlich viel passender gewesen. So gibt es ausnahmsweise mal einen Wal in den Wolken. Als ich den Titel geschrieben habe, kam er mir irgendwie bekannt vor, aber ich musste glatt erst mal auf meinem Blog nachlesen. So gibt es hier schon den Wal im BLUMENmeer zu finden 😀  Da war es eine Wickeltasche, jetzt handelt es sich um ein super süßes Babyshirt. Der Babybub brauchte dringend Nachschub, und nachdem ich ein Shirt in zu klein zu geschnitten hatte, war es jetzt wirklich an der Zeit. So war der Stoff auch diesmal direkt vernäht, nachdem er gerade erst angekommen war. 

Und wieder einmal wären 1/2 cm an jeder Seite nicht schlecht gewesen, im knapp zuschneiden bin ich echt gut!!! 

Verlinkt bei SewMini, made4Boys und Kiddikram

Schnitt: abgeschnittener ReBoBo in Gr. 62

Stoff: Stick & Style

Cloth bag {Charlie Bag} und RUMS

Neulich abends, ich saß an der Nähmaschine, rief Amerika an. Also es rief vielmehr Marlis an, eine liebe Verwandte, die in der Nähe von Detroit wohnt. Ich sagte ihr, dass ich gerade nähe. Wir sprachen über mein Näh-Hobby, denn manchmal schaut sie sich auch auf meinem Blog um. Bereits während des Telefonats war mir klar, dass sie GENAU SO EINE auch bekommen soll. Denn diese Tasche, an der ich gerade saß, sollte für mich sein. 

 

Schon lange wollte ich mir eine zweite Stofftasche zum Einkaufen nähen, vor allem diesmal mit Gurtband. (Die einzige, die ich bisher mit Gurtband gemacht habe, war für Schwiegermutter. Klick)  Als ich die süßen Wale gesehen habe, war es um mich geschehen. 

 

Also direkt nach dem Telefonat noch mal den gleichen Stoff nach geordert. Der kam dann auch sehr schnell! Und genau so schnell war die Waltasche Nummer 2 danach fertig!

Die blauen Wale sind aber nicht das einzig süße an dieser Tasche. Innen sind sie weiß und aus innen kann man natürlich auch außen machen!  

 

Und da ich ja nun zwei Taschen haben, kann ich die weiße und die blaue Seite sogar zusammen auf einem Foto zeigen! 

  

Ein Exemplar schicke ich nun nach Amerika und mein Exemplar schaut bei RUMS vorbei! Außerdem bei TT-Taschen und Täschchen