Etwas zum Anziehen fürs Fahrrad {Fahrradkindersitzregenschutz}

Es muss ja nicht immer für den Buben sein oder für andere Kinder. Auch das Rad will mal schick aussehen! Schließlich ist es derzeit mein zuverlässiges Transportmittel. Streiken tut es nie 😋

Bei dem unbeständigen Wetter, das wir jetzt im April und Mai hatten, musste  also ein Regenschutz her. Am Büro kann ich es nicht unterstellen und den Sitz immer abbauen, geht in die Arme 😉

Für die Maße schnell gegoogelt, bei der lieben Ina mit einer tollen Anleitung fündig geworden, und schnell genäht. Sogar der selbe Stoff bzw. das selbe Wachstuch ist es geworden. Ist halt einfach eine Kostenfrage. Viele schöne Muster hätte ich wohl bekommen (und mich dann sicher nicht entscheiden können) aber dann wäre ich für den Meter 20€ los gewesen. So war ich tatsächlich beim Schweden und mit 8€/m günstig mit dabei! Erfüllt auf jeden Fall seinen Zweck! Was ich mir dafür (und natürlich in Zukunft auch für andere Projekte) gegönnt habe: eine Prym Vario Druckknopf- und Ösenzange. Hat super geklappt damit. Bin richtig happy, eine wirklich sinnvolle Anschaffung. Der Hammer kann endlich fern vom Nähtisch bleiben! 

Und weil mich meine Zange wirklich glücklich macht, zudem noch so viel Vorfreude auf zukünftige Projekte mit Nieten, Ösen und Jerseydrückern mitbringt, verlinke ich diesen Post beim Freutag. Außerdem kommt mein Regenschutz zu Seasonal Sewing.

Advertisements

Wimpelrette reloaded :)

Meine Wimpelkette, die ich hier zum Geburtstag im Sommer verschenkt hatte, hat heute ein Revival erlebt. Damals war Sommer… und ich hatte leider vergessen ein Foto zu machen, als wir dann auf der Feier waren. Jetzt, mitten im Winter in einer Blockhütte im Harz macht sie sich aber auch sehr gut! Oder?

IMG_4822.JPG

Noch mehr Kuuuh {Windeltasche}

Dieses Nähwerk ist schon einige Zeit fertig aber es ist viel zu schön um keine Beachtung zu bekommen. Hier und hier habe ich den Stoff schon verarbeitet und ursprünglich habe ich ihn auch extra für die Hülle der lieben Simone gekauft. Aber da ja bei mir fast jeder Stoff nur jungs-tauglich ist (oder auch mal erwachsenen-tauglich), habe ich die Chance genutzt um eine süße Windeltasche zu machen, die auch für Mädchen sein kann. Dieses kleine Modell (14 x 23 cm) hat sich bei mir sehr bewährt, da ich es hasse eine große Wickeltasche mit zu schleppen. Diese kleine Variante ist schnell in die Handtasche oder unten in den Kinderwagen gepackt und Pampis und Feuchttücher sind für den Notfall mit dabei!

20140814-101312-36792601.jpg
Schnitt hab ich damals selbst ausgetüftelt (weil sollte ja so klein wie möglich sein) und Stoff ist hier der Stenzo-Kuh von Stick and Style Hannover, der andere ist Wachstuch und war mal ein Geschenk von der Oma…

😷 leider war das Osterwochenende…

… überhaupt nicht so wie ich es mir vorgestellt hatte. Erholung, Nähen und Ideenreichtum hatte ich mir bei Omi M. erhofft. Und was war? Magen-Darm, Erkältung, Husten, schlaflose Nächte… Der Osterhase ist sogar – aus Angst, auch etwas von der Seuche zu bekommen – auch nur kurz vorbei gehoppelt 🐣
Aber zwischen Magen-Darm und Erkältung, als die Müdigkeit gerade mal nicht überwältigend war und sich Omi M. um das hustende Kind gekümmert hat, saß ich kurz an der Nähmaschine….!

Die Ergebnisse:

20140421-183414.jpg
Eine kleine Lenkertasche aus blauem und grünkariertem Wachstuch, die – da wir noch gar kein Gefährt mit Lenker haben – erstmal den Lauflernwagen ziert!

Außerdem ist ein Utensilo aus diesem wundervollen (matten!) türkis-gemusterten Wachstuch entstanden. Der passt so wunderbar zu dem weiß türkisen Sternchen-Baumwollstoff 😍 Ist total praktisch: innen Wachstuch = kein Futter zum stabilisieren mehr rein!

20140421-183853.jpg

Dann habe ich mich noch an eine Pixibuchhülle versucht. Ist süß geworden aber auch eindeutig verbesserungsfähig. Ein Foto kann ich an dieser Stelle nicht zeigen, denn ich hab es bei der Oma aufm Ländle liegen lassen…

Ich hab nicht…

… schlecht gestaunt als ich letzte Woche das Paket mit den Wachstuchresten der Fa. Burghard Kuhlemann e. K. (www.wachstuch.org) bekommen habe! Denn es war riesig! Und schwer! Mein netter, lieber Lieblingspaketbote hat es mir dann sogar in den zweiten Stock getragen obwohl ich ihn unten vor der Tür angetroffen hatte, weil ich gerade von der Arbeit kam..
Und morgen ist es endlich so weit, es geht zu meinen Eltern und ich kann endlich nähen!!! Denn, habe ich es schon erwähnt? MEINE NÄHMASCHINE IST KAPUTT!!!

Stoffmarkt mit Wachstuch

Am Samstag war Stoffmarkt in der Stadt. Meine Güte, war das dort voll!!! So voll, dass das drüber Schlendern kein Schlendern war (sondern ein Weg-frei-boxen) und das von den Stoffen begeistert sein eine eher traurige Angelegenheit. Man kam einfach nicht nach vorne um sich seine Wahlstoffe schneiden zu lassen.

Aber an einem netten Stand, dem diese Misere wohl bekannt ist, gibt es bereits fertig zusammen gerollte und mit Preis versehene Reste. Genau das richtige für so eine Überfüllung. (Also nur einmal nach vorne durchboxen, in die Kisten schauen, entscheiden müssen und dann zahlen..!)

Und in genau diesen besagten Kisten war auch ein schöner Rest Wachstuch dabei. Hatte ich bisher noch nicht verarbeitet, also wird es mal Zeit.

Hier mein Utensilo, innen Wachstuch, außen ein dünner Baumwollstoff. Echt praktisch: durch den stabilen Wachstuchstoff benötigt man keine Vlieseline.

20130307-200946.jpg