Üben, üben, üben {und schon ein weiteres Shirt fertig}

Also in der Schule mochte ich es nicht. Ständig üben. Vokabeln oder gar mathematische Gleichungen… Ziemlich gepaukt haben wir auch damals die deutsche Rechtschreibung. Diktate rauf und runter. Und ich muss sagen, es hat was gebracht! Schön, wenn man sich mal die Lernerfolge in Erinnerung ruft! Und auch hier ein DANKE an die beste Mama der Welt! 😘

Dieses >praktische< Üben fällt mir jetzt aber leichter, denn es macht ja so Spaß. Ist ein bisschen wie Fahrschule, mochte ich damals auch. Am Ende beherrscht man etwas. Beim Nähen kann man außerdem dazu noch ein schönes Ergebnis erzielen!  

Nachdem sich die Männer in die Waagerechte zur Mittagsruhe begeben haben, wollte ich eigentlich nur schnell das Tüchlein für das Set fertig machen. Aber das Monstershirt hatte ich schon zugeschnitten… Wieso also damit nicht gleich weitermachen? Gesagt, getan! 

 

Ging so fix! Da es nur ein 30cm Coupon war, war es recht knapp in der Länge. Kurz hab ich überlegt aber dann schnell gehandelt. Es ist ja so farblich passend, daher auch unten noch ein Bündchen dran! 

Genau so fix geht’s mit dem Shirt zu made4boys, Creadienstag und Kiddikram

Advertisements

{Tatüütataaaa} Probeshirt wird neues Lieblingsshirt

Ich muss gestehen, ich habe bereits im Januar mit der T-Shirt Produktion angefangen. Mehr oder weniger ungewollt, denn ich habe einen Stoff gesehen, der musste einfach ein Sommershirt werden. Und da ich dazu etwas neues ausprobieren wollte, musste erst ein Probeshirt entstehen.

Da ich zudem nie lange mit dem Anschneiden warten kann, wenn der Stoff erstmal bei mir ist, hab ich eben im Januar schon die ersten Sommershirts genäht 😁

Um mal weniger in Rätseln zu sprechen: verliebt habe ich mich in einen wundervollen Elefantenstoff von Birch Fabrics. Vor meinem inneren Auge gehörte zu genau diesem Stoff ein amerikanischer Ausschnitt. Den hatte ich noch nie zuvor gemacht, ein Schnittmuster zu einem Shirt mit besagtem Ausschnitt hatte ich auch nicht, aber es gibt ja die liebe Rosi und ihren Regenbogenbody. Den gekürzt und eine Nummer größer – schon fertig war der Schnitt fürs Traumstöffchen 😄

Und genau so ist das Probeshirt entstanden, welches nun auch neues Lieblingsshirt ist!
IMG_5017Als Probeshirt wollte ich natürlich keinen guten Stoff nehmen. Da kam der graue uni gerade recht. Da ich mir aber schon dachte, wenn es gut wird, soll es auch doch auch irgendwie was her machen, habe ich gleich das rot als Bündchen genommen, denn, wenn es so richtig gut wird, kommt noch das Bügelbild drauf, das ich schon einige Monate liegen hab.

IMG_5014
Die Rückseite des Shirts hat sich dann noch etwas verselbstständigt und so kann ich nun ein ganz, ganz tolles Shirt präsentieren.
IMG_5018
Und der Bub kann es ganz stolz tragen!

Dieses Shirt kommt zu made4boys, Kiddikram und mykidwears.

Geburtstagsshirt’s

Ich komme, seitdem wieder Geld verdient werden muss, kaum noch zum nähen. Bloggen kann ich aber trotzdem was neues denn ich habe (schon vor einiger Zeit) noch zwei Shirts gemacht und die noch gar nicht hier gezeigt. Tataaaa

20140222-123126.jpg

Das untere Shirt hat mein Sohn an seinem 1. Geburtstag getragen. Boot ist allerdings aus Baumwollstoffen – also nicht Jersey (besitze ich ja nicht..) – und so ist es nach mehrmaligem Waschen schon ziemlich ausgefranzt. Als ich dann ein paar Jerseyreste von der Oma mitgenommen habe, ist das zweite Shirt entstanden.