Der Funke und mein RUMS 1/2017 {Damenshirt}

Da ist er scheinbar, der Funke, der jetzt doch zu mir übergesprungen ist und ein Feuer entfacht hat! 1, 2, 3 Shirts habe ich bereits für mich genäht. Keins davon hat mir je richtig gefallen. Wenn ich andere Kimono Shirts sehe, vor allem die von Nora,  denke ich immer wieder, dass ich es auch nochmal mit dem Schnitt versuchen muss. 

Werd ich auch. Aber das ein anderes Mal, denn jetzt habe ich erstmal mein Shirt genäht. Ich habe da nämlich ein neues Lieblingskaufshirt und wenn mir erstmal was gefällt, dann ist es keine Seltenheit, dass ich es mir nochmal in einer andern Farbe kaufe. Gut, hier war es Zufall, da ich es dann im Sale entdeckt hatte. Und wieso dann eigentlich nicht genau den Schnitt nähen? Gedacht, getan. Das Beste war, dass der Bub beim Schnitt abnehmen dabei war. Ich erwähnte wohl irgendwann das Wort Schnittmuster. Als ich meine 3 Papierteile für Vorder- und Rückenteil sowie Arm fertig hatte, war er überzeugt, dass jetzt noch ein -> Muster drauf muss! Herrlich sowas. Noch besser war aber kürzlich als er eine Hochzeit sah und fragte, wer nun der Gezeugte sei. Dabei meinte er den Trauzeugen! 

Aber zurück zu meinen Shirts. Bei selbst angenommenen Schnitten bin ich doch etwas vorsichtig und habe ein Probeshirt genäht. Dies ist aber auf Anhieb top geworden! Außer der Ausschnitt, der weiter sein kann. Aber nicht muss 😉 

So war das Probeshirt schnell fertig und genau so schnell Shirt Nummero Zwo! Das wirkt aber nochmal ganz anders, denn es ist ein Strickstoff aus rechten Maschen. Und dann ist auch noch Glitzer drin!!! Genau meins! 

Er fällt so schön. Der Stoff vom weiß-blauen Shirt nannte sich auch „leichter Strickstoff“, ist dafür aber recht fest und eher steif. Ja, Nachteil wenn man online kauft. 

Der Stoff vom 2. Shirt war hingegen ganz nach meinen Erwartungen. Man erkennt ihn aber auf den oberen Bildern gar nicht. Daher hier nochmal ein Detailbild, wobei der Lurex-Glitzerfaden sich auch hier nicht zeigt:

Unten ist es rund, das habe ich jetzt auch für mich neu als favorisierten Saum entdeckt! Im Halsausschnitt ist es nur einfach umgeschlagen und abgesteppt. Ist also wirklich simpel das Shirt, aber mich macht es glücklich!

Gestern war ich im örtlichen Stoffladen und die haben dort auch gerade mächtig reduziert! Da konnte ich nicht an einem Stoff für ein weiteres Shirt vorbei gehen, aber da muss sich erstmal Zeit für’s Nähen finden … 

So bin ich tatsächlich auch mal bei Rums dabei 🙂 Eine Seltenheit! 

Stoffe: beide von Michas Stoffecke

Schnitt: von einem Kaufshirt abgenommen 

Advertisements