Der Taufpullunder passt noch immer {Pullunder}

Ich dachte ich hätte ihn damals nicht gezeigt. Mangels Tragefoto. Das Tragefoto fehlt tatsächlich, aber gezeigt hatte ich das Taufoutfit damals doch! 

Jetzt ist die Taufe genau 1 Jahr her. Damals war der Pullunder recht breit – jetzt ist er recht kurz, aber ich finde ihn so niedlich am Babybuben, dass ich ihn noch mal angezogen habe und jetzt zeige, und diesmal eben sogar mit Tragefotos! 

Dass der Pullunder mittlerweile vielleicht 1-2 cm zu kurz ist, macht überhaupt nichts, wenn man eine Hose mit breitem Bündchen anzieht. Deshalb, und auch weil diese Hose hier auf der anderen Seite hellblaue Elefanten hat, trägt sie sich wirklich gut dazu!

Der Babybub ist nach wie vor der Erste der morgens aufsteht. Und dann auch fertig ist. Im Schlafsack kann man sich schließlich schlecht bewegen, also wird der Babybub als erste Handlung des Tages angezogen. Dann ist er zufrieden, beschäftigt sich und lässt mich meist in Ruhe duschen.

Nebenbei erledigt er brav die Morgentoilette. Zähneputzen und einmal auf die Waage … 😉 

Die Hose habe ich Anfang 2015 genäht und im Mai 2015 hier gezeigt. Ich hatte sie aber nochmal unter der Nadel. Sowohl die Beinbündchen als auch das Bauchbündchen hatte ich ab, dabei habe ich die komplette Hose und auch die Bündchen etwas enger genäht. Der Babybub ist aktuell noch ein ganzes Jahr jünger als der Bub in dem Blogpost vom Mai 2015. Daher staucht sie auch noch sehr und wir werden noch lange was von der Hose haben!

Herkunft Wolle/Stoffe siehe alte Blogposts. Wenn da nicht angegeben, dann weiß ich es heut auch nicht mehr. 

Schnitte/Strickanleitungen ebenso

Taufe {gestrickter Pullunder}

Ich dachte eigentlich ich hätte bei den gestrickten Sachen von neulich bereits erwähnt, dass es bald noch ein gestricktes Festtagsoutfit zu sehen gäbe. Aber wahrscheinlich hatte ich den Vermerk dazu vorm veröffentlichen doch wieder rausgenommen. Nichts desto trotz gibt es heute den gestrickten Wollpullunder zu sehen, den unser Babybub bei seiner Taufe im Februar getragen hat. Gestrickt hat natürlich wieder die Oma, ich kann sowas nicht!


Es gibt kein Tragefoto, weil ich ihn dann in der Kirche doch relativ schnell wieder ausgezogen hatte. Es war nämlich nicht so kalt und beim übers Taufbecken halten wäre er wahrscheinlich ungünstig hoch gerutscht. Natürlich hatte er auch noch eine Hose dazu an. Das war aber eine Kaufhose, die es als Geschenk zur Geburt gab und jetzt sehr gut dazu passte, da sie mit ihrem glänzenden Babycord richtig festlich aussah!

Vielleicht ergibt sich aber noch die ein oder andere Gelegenheit wo er ihn trägt. Denn auch über ein dünnes  Langarmshirt ziehe ich gern noch was kuscheliges drüber! 

Verlinkt bei made4Boys, Freutag und Stricklust

Anleitung: Grundgerüst nach dieser Anleitung, allerdings ohne Zopf und nur kraus rechts

Wolle: Babywolle Lana Grosser örtlich gekauft