Die Polizei für den Herbst {Halssocke}

Unbeauftragte Werbung. Ich benenne oder zeige Stoffe, Versandhandel oder Schnittmuster(-Label); diese sind jedoch in keinerlei Weise an diesem Beitrag beteiligt. Alle Produkte sind selbst bezahlt!

Von diesen Stoff hatte ich einen winzig kleinen Rest bekommen. Sofort war klar: der ist perfekt für eine neue Halssocke. Dann die Enttäuschung: er reicht doch nicht! Es war nichts zu machen, es fehlte unten einfach eine Ecke. Aber ich wollte unbedingt eine Halssocke daraus machen, denn mir gefällt der Stoff so gut und der Minibub war ebenfalls begeistert!

Also habe ich eine Ecke dran genäht und damit das ganze etwas mehr nach ‚gewollt‘ aussieht, gab es noch den Namen in passender Farbe drauf. Trotz stückeln (mag ich ja sonst nicht) finde ich sie super klasse 😀 Und wenn ich das gestückelte mal nicht sehen mag, mach ich sie ihm einfach anders rum um. Da ist ja die Jacke drüber. Getragen sieht es mit dem Namen vorne aber echt süß aus und ist auch passend, denn im großen Kindergarten kann bei den vielen Kindern schnell was vertauscht werden. So nicht mehr 😉

Innen ist ein Steppstoff, den ich bereits zu dieser Weste verarbeitet habe. Meinem großen Buben ist Fleece immer zu warm. Der Minibub ist ja sowieso ein warmer und daher hab ich mich diesmal bewusst gegen Fleece entschieden. Ich denke der Steppstoff ist da ein guter Kompromiss: der Hals ist vor Wind und Wetter geschützt, aber es ist auch nicht zu kuschelig wie es bei Fleece sicher gewesen wäre.

Verlinkt bei Freutag, der Linkparty für Söhne und Kerle und Kiddikram.

Stoffe: Tatüüütataaa von Lillestoff, Steppstoff

Flexfolie über Creasteinmetz

Schnitt: Halssocke von olilu

Die 2. Motti {Knickerbocker Motti}

Werbung, da Markennennung. Schnitt und Stoff jedoch selbst gekauft.

Das Leben 1.0 hat uns voll im Griff. Kurz und knapp daher ein paar feine Sachen, die eigentlich auf noch feinere Tragefotos gewartet haben. Aber das spare ich mir jetzt, dazu hat es zu lang nicht geklappt und meine Zeit ist mir zu kostbar, um mich weiter damit zu beschäftigen. Im Sommer wird das wieder ein Selbstläufer sein, der Winter ist scheinbar in keinerlei Hinsicht mein Freund 😉

Nachdem die erste Motti ja sowohl bei mir als auch dem Minibuben gut ankam, habe ich schnell eine 2. genäht. Aktuell ist diese noch einiges größer, aber ich vermute mal, dass sich das nach dem Waschen noch ändern wird. Momentan kann ich das lange Knickerbocker-Bündchen noch einmal komplett einschlagen und sie passt trotzdem noch 🙂 So haben wir vermutlich auch noch nächstes Jahr was von?!

Verlinkt bei Kiddikram und der Hosenlinkparty bei für Söhne und Kerle

Schnitt: Motti (Freebook von hier) in Gr. 86

Stoff: Steppsweat von Stoffehemmers, Ringel vom Stoffmarkt