Happy Birthday {Reißverschlusstäschchen dezent personalisiert}

Ja, ich kann sie noch! Das hatte ich glatt kurz überlegt. Aber es ist wie Fahrradfahrern, verlernt man nicht. Reißverschlusstäschen habe ich zu Beginn meiner Nähzeit rauf und runter genäht und an alle Leute verschenkt. Eigentlich immer nach dem selben Schnittmuster und in gleicher Größe. Auch jetzt habe ich mein altes Schnittmuster dafür wieder gefunden und genutzt. Die jetzt Beschenkte hat bereits mal ein Filztäschen bekommen. Und auch diese Tasche, habe ich ihr geschenkt.

Jetzt steht wieder ein Geburtstag an (der genaue Betrachter weiß auch welcher) und es sollte neben der Schokolade mit Marzipan noch etwas anderes mit ins Paket.

Ideen hatte ich keine wirklichen. Das Paket hat übrigens einen weiten Weg, rüber über den großen Teich! Aber geboren ist unsere liebe Verwandte hier in Niedersachsen. Ich denke man kann gut erraten, wo genau 😉 Irgendetwas mit Geburtsort und/oder Geburtsjahr zu personalisieren war der Aufhänger. Und so entstand dieses Täschchen.

Der Plott ist aus samtiger Flockfolie und sieht echt gut aus. Die Fotoknipse kam mal wieder nicht mit der Farbe bzw. dem Licht zurecht. Geht man extra in die Kälte wegen vernünftigem Tageslicht, auch nicht gut!

Nun hoffe ich es kommt bei seinem weiten Weg gut und rechtzeitig an!

Mal wieder Baumwolle {kleine Täschchen}

Wie viele habe ich wohl schon von diesen Täschchen genäht? Zum Verschenken, als Auftrag, ein paar auf Vorrat oder auch für mich selbst…, es waren so einige. Und ich nähe sie noch immer gern!  

Schließlich hat man immer irgendeinen (Baby-) Krimskrams, mit dem man sie füllen kann. Bei mir war es übrigens von der ersten Urlaubsreise an Fieberthermometer und Zinksalbe, die in dieser Tasche Platz fanden. Lang, lang ist’s her … Diesen Stoff fand ich so klasse, er eignet sich sowohl für kleine Jungs als auch für kleine Mädchen. So kann man ihn hervorragend nehmen, wenn sich die werdenden Eltern überraschen lassen wollen.  

Für das Täschchen nehme ich immer wieder einen alt bewährten Schnitt (ich glaube ich habe damals mit dem Video von Gabriele von Congabären das erste Täschchen genäht 😀) Die Pixi-Hülle bleibt beim Buben. Das Täschchen wird verschenkt. Und eigentlich wollte ich heute bei RUMS mitmachen. Nach sooo langer Zeit mal wieder. Das Shirt ist fertig, die Fotos aber leider noch nicht! Naja. So steigt die Vorfreude auf meinen ersten RUMS 2015 und meine 4. Verlinkung dort überhaupt! Täschchen und Hüllchen 😉 schauen dafür schonmal bei der Taschen- und Täschchen-Linkparty und bei Kiddikram vorbei.