Dringend gebraucht: warme Mütze {Beanie für den Minibuben}

Es gibt so viel feines zu zeigen, die Texte sind geschrieben, doch die Fotos fehlen. Bei dem Wetter ist es aber kaum möglich schöne Fotos zu machen. Für Innenraumfotos fehlt mir das Equipment, draußen nur mit Hose und Barfuß geht auch nicht. Also müssen die schönen Sachen warten oder erscheinen hier irgendwann mal als Flatley.

Da der Minibub heute einen Regenspaziergang wünschte, es aber zum Glück aber auch kurz zuvor weniger wurde, kann ich die neue Mütze zeigen. Sie ist ganz frisch in der Mittagspause genäht. Der Minibub brauchte ganz dringend was wärmeres. Und so ist bei dieser Beanie innen nun dünner Fleece. Eine feine Sache so ein dünner Fleece. Hatte meine Mama mal gekauft und schon ewig im Schrank. Als ich meine Reste durchsah stolperte ich über diesen geliebten Stoff und mir kam der khakifarbene Fleece in den Sinn. Der tolle Mähdrescherstoff, aus dem auch dieses geliebte Langarmshirt (sowie die verlinkte Jacke und Top) entstanden ist, reichte ganz knapp. Kein Millimeter über.

Ob der wohl rausgeht, wenn ich dran wackele?

Die äußere Mütze habe ich bewusst etwas kürzer zugeschnitten. So kommt der kleine khakifarbene Rand zustande. Wenn ich die Beanie schon aus zwei verschiedenen Stoffen nähe, finde ich es so schöner. Dann sitzt auch die Naht nicht genau am Bruch. Am liebsten nähe ich sie aber ganz aus einem Stoff, dann ist gar keine Naht da. Das geht natürlich nicht, wenn man innen was wärmeres haben will.

Als Schnittmuster habe ich das genommen, nachdem ich all die Beanies vom Buben genäht habe. Diesmal nur komplett ohne Nahtzugabe, weil dafür eben kein Stoff da war. Sie sitzt demnach ganz anders als die verlinkte. Aber sie passt!

Verlinkt bei made4Boys und Janas Fahrzeuge-Linkparty.

Schnitt: Keine Ahnung mehr woher, ich vermute aus einer Ottobre.

Stoff: geliebter Rest. Nun restlos aufgebraucht 🙂

Advertisements

Auch mit 1 3/4 wünscht man sich schon bestimmte Kleidung {Body mit Traktoren für den Babybuben}

Werbung, da Markennennung; Schnitt und Stoff jedoch selbst gekauft.

Um den Titel aufzugreifen … bestimmte „Kleidung“ ist vielleicht falsch. Eher ein bestimmtes Motiv … und natürlich hat der Babybub mit seinen unter 2 Jahren nicht gesagt, dass er aus diesem Stoff einen Body möchte, aber seine Affinität zu den großen Fahrzeugen der Landwirtschaft, die kann er schon sehr deutlich äußern. Sei es auch nur mit dem süßen Geräusch eines brummenden Motors.

Der große Bruder hat zig Fahrzeuge der bestimmten Marke die Metallspielzeug herstellt. Und damit wird soooo gern gespielt. Der Wortschatz vom Babybuben ist noch wirklich klein, rund 15 Worte sind es, doch Anhänger ist schon dabei 😀

Vernäht habe ich hier ein Biostöffchen, welches ich 2016 zu einem Shirt für den großen Buben vernäht habe. Es ist der erste Body den ich in 86 genäht habe. Die in 80 passen auch noch sehr ausreichend, dieser Body ist mir in der Weite sogar etwas zu schlabberig. Auch in der Länge ist noch Luft. Ich schätze der Babybub hat jetzt eine Körpergröße von 84 cm. Aber dabei ist er ja sehr schmal. In genau 3 Wochen wird er zwei und wir gehen bald zur U7 und ich bin gespannt, ob wir zu Hause richtig gemessen haben.

Verlinkt bei Janas Fahrzeuge-Linkparty, für Söhne und Kerle, Sew Mini und der Linkparty für kostenlose Schnittmuster

Schnitt: ReBoBo mit Knopfleiste in Gr. 86

Stoff: Biojersey vor einigen Jahren gekauft.

Mähdrescher & Co {LA-Shirt}

Vielleicht wird es bzgl. des Stoffes hier schon langsam langweilig. Denn es gibt aus dem Stoff bereits das Top und die Jacke. Aber gerade mit diesem Shirt wird die Jacke ja erst komplett.

Es wird auch sehr gerne und oft angezogen. Man sollte meinen, dass ich aus diesem Grund leicht zu einem Tragefoto kommen könnte, allerdings haben wir jetzt wieder diese Jahreszeit wo man keine schönen Fotos bekommt, weil mit Shirt draußen bei 10 Grad keine gute Idee ist… 😦

Also kurz und knapp an meiner Leine: Das Mähdrescher-Langarmshirt. 

Verlinkt bei made4Boys, Janas Fahrzeugelinkparty und Kiddikram


Schnitt: gekürzter ReBoBo in 104

Stoff: Stoff&Stil

Papas Jacke kindgerecht umgewandelt {Sweatjacke mit Mähdrescher}

Wenn ich es nicht erwähnen würde, würde es gar nicht auffallen. Aber gerade deshalb ist diese Jacke so absolut genial und besonders! 

Es war einmal Papas Sweatjacke, … 

… die er aussortiert hat. Die nähwütige Mama zerlegt sie in ihre Einzelteile, …

… denn es gibt schon wieder eine Idee. Vielmehr ein fertiges Ergebnis im Kopf. 

Und so gab es, kurz nachdem die Ritterjacke fertig geworden war, eine weitere Jacke 😀 (nur mit dem Bloggen hat es jetzt etwas länger gedauert – und wenn ich weiter auf Tragefotos warte, kann ich sie weiterhin nicht zeigen…) 

Sweatjacken kann man nie genug haben. Gibt es vielleicht weniger Pullis diesen Winter…



 

Kombiniert habe ich den grauen Seeat mit dem Mähdrescherstoff. Und weil ich nicht nur die Kapuze damit füttern, sondern den Motivstoff auch auf irgendeine weitere Art mit einbringen wollte, gab es eine kleine Passe auf der linken Brust. Sogar eine Paspel habe ich zwischengesetzt, weil mir dann der Übergang besser gefällt. 
Ich habe die ursprüngliche Kapuze mit ihren Ösen genutzt, die Belege ebenso, genau wie Saum- und Armbündchen. Die ganze Frontpartie mit den großen Bauchtaschen habe ich auch übernommen; nur entsprechend verkleinert zugeschnitten.

Das Schnittmuster der Ottobre sieht eigentlich keinen Beleg vor. Auch die Kapuze wird anders angenäht. Aber erstens mag ich es innen nicht offenkantig und zweitens waren ja die „fertigen“ Belege vorhanden. 

Neben dem Motivstoff also habe ich lediglich die Kordel neu gekauft, da das bisherige blau mir zu den andern Blautönen nicht zusagte. 

Verlinkt bei Creadienstagmade4Boys und auch Janas Fahrzeuge-Linkparty

Stoff: upcycling einer grauen Sweatjacke, Mähdrescherstoff von Stoff&Stil

Schnitt: Ottobre, Heft 1/2014 Modell 16 in Gr. 98 – allerdings verlängert und Reißverschluss 40 cm anstatt (wie angegeben) 35 cm 

Lieblingsstöffchen {Top}

Dass die absoluten Lieblingsfahrzeuge auf einem Stoff sind, ist schon toll. Dass das Ganze dann farblich so gehalten ist, das sowohl die Mama zufrieden ist (nicht zuuu bunt) und letztlich auch die Farben dem Kind super stehen, grenzt ja wohl an ein Wunder! 

Hier hat das schon mal recht gut geklappt:

Als der Bub dieses Shirt das erste Mal getragen hat, wie auch auf dem Foto im Beitrag hier, fand ich, dass die Farben ihm nicht so stehen. Zu hell und irgendwie ist er (oder vielmehr ich?) ein blau-Typ. Als er das Shirt auf der entsprechenden Lokation – also dem Bauernhof 😉 –  getragen hat, fand ich aber doch, dass es ihm wirklich sehr gut steht.

Bei den Farben von folgendem Stoff ist aber alles noch stimmiger. Ist ja auch wieder blau drin 🙂 

Passend zum Top (und dem geplanten Beitrag) gab es gestern wunderbar warmes Wetter und wir waren zu einer wunderschönen Gartenparty einer lieben Kollegin eingeladen. 


Das Einfassen ist mir hier wieder sehr gut gelungen, die Qualität des Bündchen ist perfekt dafür geeignet. 

Ich liebe dieses Top! Ich habe diesmal eine 104 genäht, nachdem ich beim ersten Top dieser Art eine 98 genäht habe. Besagtes Top sitzt jetzt zwar super, aber ich wollte diesmal, dass wir länger was davon haben. Ob es allerdings auch noch nächsten Sommer passen wird, bezweifele ich, aber ich hoffe es einfach mal 🙂 Ansonsten eben noch als Unterhemd oder zum Sport. 

Zeigen will ich es bei Janas Fahrzeuge-Linkparty, made4Boys und Kiddikram!

Schnitt: abgeschnittener ReBoBo ohne Ärmel in 104 -> Hals-, sowie Armausschnitt etwas vergrößert 

Stoff: Jersey mit Mähdreschern von Stoff&Stil, Bündchen vom Stoffmarkt (für mein nächstes Shirt gekauft, das ich im Herbst angehen werde. Hoffentlich ist bis dahin das Bündchen nicht aufgebraucht 😆 )

Lieblingsfahrzeug Mähdrescher {T-Shirt) 

Bagger, Radlader und Co waren die ersten Fahrzeuge die das Interesse des Buben geweckt hatten. Diese großen Maschinen sind immer noch hoch im Rennen, aber mittlerweile hat auch er sich noch ein klein wenig spezialisiert. Landwirtschaftliche Fahrzeuge sind noch besser! Trecker! Trecker mit Hänger!!! Mähdrescher!!! Und der Bub kennt die großen landwirtschaftlichen Maschinen schon alle sehr genau. Da fragt sich der Erwachsene manchmal „was für ein Fahrzeug?“

  

Als ich diesen Stoff sag, habe ich überhaupt nicht gezögert mit der Bestellung! Manchmal MUSS man einfach was bestimmtes haben! Und der Bub liebt das Shirt natürlich 😍 Als Fazit nehme ich mit, dass dem Buben helle Farben nicht so stehen. Aber das ist dem Buben natürlich völlig egal!

  

Das Shirt schaut bei Janas Fahrzeuge-Linkparty vorbei, DienstagsDinge sowie made4Boys und Kiddikram. Außerdem bei ich näh Bio von Kerstin 
Schnitt: (wie immer) abgeschnittener ReBoBo, diesmal in 104

Stoff: Bio Jersey „Harvest“ über Dawanda, Bündchen von Stoffe Hemmers