Minimonster {Kuschelhose}

Nachdem ich erst die grauen Monster zu dem Schlafi verarbeitet habe, kamen noch grüne Monster zu uns nach Hause. Und als diese dann zufällig neben dem grünen Sweat auftauchten, war es mal wieder geschehen. 

 
Ganz als selbstläufer entstand eine süße Kuschelhose in Größe 62/68. Schnitt ist wie immer die Kinderhose von Näähglück! Die Taschen sind nur Fake, denn bei so kleinen Größen werde sie ja doch noch nicht genutzt.  


Verlinkt bei Kiddikram und sew mini (da kann ich ja sonst nicht so oft mitmachen – bis welche Größe darf man dort eigentlich verlinken?)  

Werbeanzeigen

Geschenk für den kleinen Joris {Kuschelhose}

Susi, eine farbenfrohe Powerfrau die ich aus dem Geburtsvorbereitsungskurs kenne, bekommt ihr 2. Kind. Zur Geburt gab es eine Kuschelhose aus moosgrünen Kuschelsweat mit Taschen aus denen kleine Kühe und Trecker blitzen.

Genäht in 74/80 damit sie etwas länger passt. Ich habe lange überlegt, eigentlich sogar sehr lange, welche Größe ich nähen soll. An meinem eigenen Schmalhans kann ich mich immer schlecht orientieren. Ich denke sie wird irgendwann in der Spanne zwischen 6 Monate und 1 Jahr passen. Wahrscheinlich dann also im Sommer 😆Als Schnitt habe ich die Kinderhose von Näähglück genommen. Ich mag den Schnitt sehr und nehme ihn aktuell auch immer bei den Kuschelhosen für den Buben. 

Verlinkt bei made4Boys, sew mini & Kiddikram

 

Spontaner Freutagspost / Geburtstagsgeschenk {Pulli und Kuschelhose}

In der Regel plane ich meine Beiträge. Und ich hatte auch geplant, das Set, welches zu einem dritten Geburtstag verschenkt wird, hier zu zeigen. Einen Teil habe ich hier schon gezeigt. Jetzt sieht man die Kombi zusammen. Farbenfroh und vielleicht auch gewagt. Aber ich finde es passt gut zusammen. Ob es zusammen getragen wird, ist dabei egal. Denn die Teile lassen sich sicher auch so anderweitig kombinieren!Ganz spontan ist dieser Beitrag aber eben entstanden, weil ich mich so darüber freue, dass das Bügelbild so perfekt passt. Passend zum Oberteil einen Trecker! Bin so happy mit diesem Gesamtoutfit!!!Hier nochmal die Hose alleine. Der Trecker macht die Hose einfach komplett!

Verlinkt beim Feutag und bei made4Boys

 

In Produktion {Kuschelhosen}

Ich ärgere mich, dass ich das Teil nicht fotografiert habe. Eine Haarspange aus den 90ern, bunte Neonschnürsenkel in vielen Schleifen auf eine Spange gebunden. Wieder entdeckt nach geschätzten 18 Jahren in Oma und Opas Haus.

Jetzt sind die Schnüre recycelt und ich finde es einfach genial und wunderhübsch!!! Vier Schnürsenkel waren es, drei sind bei den hier gezeigten Hosen verarbeitet. Pink ist noch übrig – das konnte ich nicht so gut für meinen Buben oder seine Freunde verarbeiten 😉

Teilweise habe ich Reststücke verarbeitet, für die orangene Hose habe ich aber extra wieder Stoffnachschub gekauft. Sie ist auch ein Geschenk. Ich weiß gar nicht welche ich am schönsten finde.

Bei der blau/grünen Hose links, welche auch die erste war, habe ich mit der Zwillingsnadel neongrüne Steppnähne gesetzt.

Gefällt mir sehr, aber bei der zweiten habe ich es nicht gemacht, sondern dunkelblaues Garn genommen. Ärgert mich jetzt etwas. Hat nämlich mit einer Kontrastfarbe einen echt tollen Effekt!

Da ich von jeder Farbe nur eine Schnur hatte, gab es zu der zweiten grün/dunkelblauen Hose den neongelben Schnürsenkel. Passt aber auch sehr gut.

Die orangene Hose hat dann neben dem organenen Bindeband auch wieder orangene Nähte bekommen.

Es war richtig schwierig die schönen Farben einzufangen. Besonders die Neonfarben bei den Schnürsenkeln mochte meine Kamera gar nicht.

Die mit der grünen Schleife ist übrigens aus ganz kuscheligem Wintersweat. Der war übrig von der Sweatjacke, die es zum 3. Geburtstag geben wird. Die mit der gelben Schleife ist aus Sommersweat (bis auf den grünen Streifen, der ist wieder kuschelig). Die orangene ist komplett aus Sommersweat. Die ist, wie gesagt, auch als Geschenk genäht. Das Oberteil dazu ist auch schon fertig aber ich werde es separat zeigen. Da gibt es nämlich auch gerade einen Kampf zwischen Kamera und Stofffarben …

Edit 12.09.: Juhu, ein Tragefoto! In den Tiergarten durfte es heute in Kuschelhose gehen. War eben ein Gammelsamstag ohne Termine oder Besuch. Da darf man das 😀

Wie hier auch hat auch diese Hose noch ein Bügelbild bekommen! (PS: Die Jacke sieht man hier genauer.)

So, nun genug an Worten. Ich schicke meine kleine Hosenproduktion zu CreadienstagKiddikram, der Stoffreste-Linkparty, zur Hosenlinkparty und auch zur Linkparty für kostenlose Schnittmuster, denn dieser tolle universal Schnitt ist wieder einmal die Kinderhose von Sophie alias Näähglück.

Baufahrzeuge, egal wie heiß es ist {Kuschelhose}

Es gibt eine neue lange, kuschelige Hose, die mag der Bub besonders! Allerdings bin ich gar nicht soo zufrieden mit dem Schnitt. Optisch ist es für mich kein optimaler Schnitt für den Buben. Oben zu breit bzw. bollerig! Aber das ist dem Buben völlig schnuppe, bequem scheint sie zu sein, was auch ganz offensichtlich ist, wenn sie oben breit ist. Da die Beine allerdings eng zulaufen, habe ich den Schnitt ausprobieren wollen. Es ist ein Ottobre Schnitt aus dem Heft 1/2014.Etwas verändert habe ich ihn doch. Indem ich den tiefen Sitz des Schrittes um ca. 2 cm rausgenommen habe.Das Bündchen an den Beinen habe ich kürzer machen müssen, da der Bündchenvorrat nicht gereicht hat. Aber geht natürlich auch so! Bei den Taschen habe ich auch geschummelt, denn es sind nur Fake-Taschen. Ich hatte mir kurzfristig überlegt die Taschen weg zu lassen, denn so reicht der Stoff noch für was anderes 🙂 Dafür gab es aber wenigstens hinten eine „echte“ Tasche. Irgendwo muss man ja was verstecken können! Und was die Hose zur Lieblingshose vom Buben macht? Ganz klar, die Fahrzeuge! Alles was sein Herz begehrt! So ziert sein rechtes Hosenbein ein großer Autokran, Links sind es Kipplaster, Betonmischer, Bagger und Raupenbagger! Alles auf einmal! (S)ein Traum 🙂 
Und ja, die Hose ist so kuschelig, weil sie aus Sweat ist. Und ja, (Winter-)Sweat kann man auch im Sommer tragen! Am liebsten mit langen Ärmeln dazu!!! (Ich weiß gar nicht mehr wie ich es geschafft habe, dass er auf dem Foto nur ein Unterhemd trägt.)Verlinkt bei myKidwears, made4Boys und Kiddikram!

   

Des Papas alte Hose … {Kuschelhose}

… wird zur neuen Kuschelhose für den Buben. Ich bin ja nicht so der upcycling-Fan. Aber als klar war, dass die hellgraue Sofa-Hose von meinem Mann nicht länger im Kleiderschrank verweilen darf (er hatte in dieser ganz stark „Hochwasser“ und außerdem besitzt er mittlerweile zwei andere) war klar, dass diese Hose nun eine neue für den Buben wird. Gesagt, getan. Beim Bauchbünchen habe ich einen Rest aufgebraucht, von dem ich erst dachte er wäre zu schmal. Aber ich hab ihn genommen und nun haben wir endlich mal eine Hose die nicht rutscht.

Sie ist ganz einfach geworden aber ich – und auch der Bub – mögen sie sehr! Eigentlich war die so riesig und lang (zumindest beim Zuschneiden) dass ich dachte sie ist für den Herbst perfekt. Pustekuchen. Sie passt jetzt. Und wir konnten sie im kühleren Dänemarkurlaub schon gut gebrauchen. Außerdem kann man ja leider im Moment auch hier (im Norden von Deutschland) nicht sagen, dass eine Sweathose aktuell zu warm wäre …Von vorne ist die Hose nichts besonderes, auch von hinten eigentlich nicht. Grau ist eben grau, aber für mich ist grau eben auch mehr! Mehr Möglichkeit bunte Oberteile zu tragen!

Es bot sich an, die bereits vorhandene Tasche zu nutzen. So ziert die eine Popohälfte nun auch eine etwas verkleinerte (und dennoch verhältnismäßig recht große) Tasche.Eine wirkliche Kuschelhose ist da entstanden, die wunderbar zu diesem bisher kühleren Sommer passt!

 Diese verlinke ich bei upcycling Dienstag, Happy RecyclingCreadienstag, myKidwears und der neuen Linkparty DienstagsDinge.

Manchmal… {neue Kuschelhose}

… bringt der Zufall die besten Kombinationen. Ganz zufällig lag der Elefantenstoff oben auf, als ich den grünen Sommersweat rausgekramt habe. Mir ist der Elefantenstoff schon fast (zu bunt?! kann man ja wohl nicht sagen) … zu motivlastig. Die Farben gefallen mir eigentlich sehr, ich mag knallgrün und blau auch, aber ich glaub es sind mir zu viele Töröös zu dicht aneinander. Aber als dann der Elefantenstoff auf dem grünen Sommersweat lag und der Hintergrund der Elefanten mit dem grünen Sommersweat verschmolz PERFEKT!!! Mit dem dunkelblau als Bündchen ist diese Hose einfach perfekt geworden!Das Bündchen oben habe ich als Umschlagbündchen gemacht. Bei dünneren Rippbündchen finde ich das mal ganz gut. Bei dieser Hose (Achtung! – alter Blogpost) habe ich die Erfahrung gemacht, dass es nicht immer gut ist. Wenn es ein sehr festes und somit auch dickeres Bündchen ist, ist es umgeschlagen einfach zu dick obenrum.  

Der Schnitt ist als Grundschnitt die Hose „Räuberlein“. Das ist ja eigentlich eine sehr breite Hose. Daher habe ich mir den Schnitt etwas anspasst. Ich habe tatsächlich eine 74 genommen und diese Größe dann nur in der Beinlänge für meinen 2 Jährigen angeglichen. So gefällt mir sie mir wirklich gut!!!

Jetzt folgt noch ein ’neurgieriges‘ Tragefoto …

Das Shirt ist hier zu sehen -> Klick 

Verlinkt wird auch. Ab zur Elefantenliebe, zur Hosenlinkparty für Söhne und Kerle und zu made4boys