Manchmal kaufe ich auch gern {Babyhose}

Ja, ich habe gekauft. Gut, das tu ich öfter mal, ich nähe zwar gerne und prinzipiell auch Kleidungsstücke aller Art (also für die Kinder) aber manchmal reicht die Zeit einfach nicht. Oder aber das Stück im Handel gefällt mir so gut 🙂 Und genau das war es diesmal, weil das Stoffdesign so niedlich war. Hintergrund ist auch, dass der Babybub bereits im August in die Kita kommt und die Seepferdchengruppe besucht. Der Bub ist übrigens ein Seelöwe 🙂

Als ich den Gruppennamen wusste, hatte ich auch gleich einen ganz süßen Stoff mit Streifen und Seepferchen bestellt. Der Pulli daraus ist immerhin schon zugeschnitten. 

Zurück zur Kaufhose aus dem Discounter. Es soll übrigens eine Mädchenleggins sein. Der Babybub hat mittlerweile die Statue, die auch schon sein Bruder schon hatte: schmal am Bauch, schmal an den Beinen und schmal überhaupt (ich war neulich richtig erschrocken als die Speckringe an den Beinchen verschwunden waren!) Ihm hätten also sicherlich die Mädchenleggins auch gut gepasst und gestanden sowieso, aber ich habe nur noch die Größe 86/92 erwischt. Und da kam mir die Idee: oben das viel zu weite Gummi ab, unten 5 cm Beinlänge ab. Sowohl oben als auch unten Bündchen dran. Fertig war eine wunderschöne Wohlfühlhose im passenden Look zur neuen Kita-Gruppe! So kann er starten 🙂 

Verlinkt bei Menschen(s)kinder, Freutag und Kiddikram


Hose gekauft, geändert mit dunkelblauen Bündchen. 

Advertisements

Cord und Ringel {Cordhose und Jerseyhose}

Hier ist die dritte Cordhose, die ich in diesem Beitrag schon erwähnt hatte. Sie war zunächst mit einem normalen Bündchen am Bein genäht, welches mir aber ausgerissen ist bzw. ich nicht richtig gefasst hatte. Gemerkt habe ich das natürlich erst als ich die Overlock bereits zurück in den Schrank gestellt hatte. Dann erschien mir das Bündchen, oder viel mehr die Beinlänge, sowieso recht knapp. Sicher hätte sie jetzt aktuell gepasst, aber da sie vom Schnitt her erfahrungsgemäß oben rum lange passen wird, hätte er dann doch irgendwann „Hochwasser“ gehabt 🙂  Kurzerhand entschied ich aus dieser Cordhose auch eine Knickerbocker zu machen. Und so wanderte das Bündchen der ehemaligen langen Cordhose als neuer Bündchenabschluss an eine gemütliche Ringelhose aus Jersey. Und anstelle der eigentlichen Bündchen gab’s an die Cordhose ganz lange Ringelbündchen!


Mit dem Schnitt musste ich erst warm werden. Hab ich doch zunächst immer die 10 Minuten Leggins von Mopseltrine genäht. Als das Schnittmuster fertig vorbeitet war, fand ich den Schnitt erst merkwürdig. Ich habe auch oben noch einige Zentimeter gekürzt obwohl ich Gummi, wie auch vorgestern, eingezogen habe. Jetzt bin ich aber von der Passform echt angetan. Die fertige Hose mit dem Schnitt ist für mich keine Leggins in dem Sinne, doch der Sitz am Babybuben gefällt mir auch sehr!


Verlinkt bei Menschen(s)Kinder, Freutag und made4Boys

Schnitt Cordhose: Kinderhose von Näähglück (Beinlänge gekürzt, dafür lange Jerseybündchen) in 68, Schnitt Ringelhose: Leggins von Mamas Liebchen in 74

Stoffe: dunkelblauer Genuacord aus meinem Fundus, grau/blauer Streifenjersey über Dawanda 

Upcycling für Lotti {Kuschelhose}

Ein Teil, dass ich 2012 in einem typischen Outletstore in Amerika gekauft habe, musste unters Messer. Die Hose wurde nicht sooo viel getragen, habe ich sie mir doch schwanger und ausschließlich für die Schwangerschaft gekauft. Im „normalen Zustand“ ist sie eindeutig zu weit. Jetzt, nach der zweiten Schwangerschaft, wird sie wohl keinen weiteren Einsatz bei mir mehr finden und da habe ich sie kurzer Hand zerschnitten. 

Als Jungsmama hat man weniger Verwendung für knallrot (wobei ich sie sicherlich als Feuerwehrhose auch an den Buben hätte verkaufen können) aber so dachte ich mal wieder an Lotti.

Dieses tolle Sternchenbündchen macht sich echt super an der Hose! Das Band ist auch original von der Hose 😀

Zeigen will ich das gute Stück auch noch hier: made4Girls, upcyclingLinkparty und  der Linkparty für kostenlose Schnittmuster von Katja

Stoff: upcycling einer alten Sweathose von mir, Bündchen aus dem örtlichen Stoffladen

Schnitt: Kinderhose von Näähglück in 98/104

Hosen braucht das Kind {Babyhose nach eigenem Schnitt}

Nach meinem neuen, eigenen Lieblingsschnitt (hier) sind zwei neue Babyhosen in Gr. 62 entstanden. Das Ringelbündchen von hier (klick) hat mich auf die Idee gebracht, den braunmelierten Stoff, den ich schon lange im Schrank liegen habe, etwas aufzuhübschen. Schön ist der melierte Stoff zwar so oder so, aber nur braun für ein Baby fand ich dann doch nicht so toll. Mit Ringeln ist sie aber kindgerecht und zudem eine Hose, die zu vielem kombiniert werden kann! 

Die helle ist aus dem allerletzten Rest des wollweißen Sweats entstanden, aus dem auch der erste Strampler des Babybubens war. Die hat meine Freundin Caro mit zum Fuchsbody dazu bekommen. 

Mit umgeschlagenen Bündchen mag ich die Hosen am liebsten. Und wenn man sie dann ausklappt, passen sie noch eine Runde länger 🙂

Verlinkt bei SewMini und Kiddikram

Stoff: Reste aus dem Stoffschrank

Schnitt: selbst abgenommen

Schublade auf! Endlich fertig gestellt {Kuschelhose}

Dass ich eine Schublade habe, die kürzlich wegen Überfüllung geschlossen war, hatte ich hier (Geburtstagspulli) schon angedeutet. Neulich war dann aber genug! Es musste abgearbeitet werden! Da ich regelmäßig gegen das mir selbst auferlegte Stoff-Kauf-Verbot verstoße, wollte ich wenigstens das schaffen: brav ein Teil nach dem nächsten fertig stellen. Hilfreich war mir dazu eine Liste, mit allen Projekten, auf der dann schön abgehakt werden kann. 

Immerhin waren es schon 13 Teile! Was für eine Zahl! Und heute, 14 Tage nachdem ich die Liste erstellt hatte, kann ich folgendes berichten:

Geburtstagspulli ✅ 

Unterhose Fahrzeuge ✅ 

Unterhose Trecker ✅ 

Unterhose Janosch ✅ 

Bärchenshirt ✅ 

Kuschelhose Faultiere ✅ 

Kuschelhose Ritter ✅ 

Traktorpulli für den Babybuben ✅ 

Es ist doch einiges geschafft und ich habe wieder viel zu zeigen! Los geht es mit den neuen Kuschelhosen für den Großen. Für kuschelige Spielnachmittage zu Hause sind wir also schonmal gerüstet! 

Aus einem Rest anegrautem Jersey ist diese Kuschelhose entstanden, mit eingesetztem Motiv nach diesem Vorbild

Richtig flauschig und noch etwas wärmer ist dieser witzige Stoff mit den Faultieren. Da hat mein Vorrat an schwarzem Bündchen genau gereicht. Sieht etwas schmal aus, aber für den Buben genau richtig, dass es nicht rutscht. 

Die andere sieht da viel weiter aus, passt aber auch genau und dort ist wieder ein Gummi eingezogen, wie ich es sonst auch immer mache. Auch hier habe ich ganz genau passende Reste fürs Bündchen gefunden und verwertet! Was ein Segen, zum einen was passendes, zum anderen etwas mehr Luft in der Restekiste 🙂 

Die kleinen Faultiere sind echt witzige Kerlchen. Als der Bub den Stoff gesehen hat, hat er sich eine Kuschelhose, eine Strumpfhose und eine Pulli gewünscht. Letzteres ist auch in der Mache, aber eine Strumpfhose wird es definitiv nicht geben 😉 

Ich zeige ich die Hosen bei made4Boys und Kiddikram sowie der Hosen-Linkparty von für Söhne und Kerle
Stoffe: petrolfarbender angerauter Jersey und Jersey Rittermotiv aus der Restekiste, Sweat mit Faultieren örtlich gekauft

Schnitt: Kinderhose von Näähglück in 98/104

Und noch mehr Dinos {Kuschelhose}

Völlig unfotogen sind diese beiden süßen Dinohosen leider. Dabei sehen sie „in echt“ doch so niedlich aus. Besonders die mit den türkisen Bündchen, denn eigentlich strahlt diese Farbe richtig schön! Das eigene Model brauch aber noch 2 1/2 Monate in der Produktion und die zweite wird verschenkt! Daher nur dieses eine, eher nichtssagende, Foto an der Leine :/ 

   

Die Dinos hatte ich vor einiger Zeit bereits vernäht und gezeigt. Im Stoffschrank der Oma war ein passender angerauter Jersey. Für die Dino-Applikation hatte ich genau diesen Jersey auch schon verwendet. Die Hosen sind auch bereits vor 2 Monaten entstanden, aber immer hat sich etwas anderes auf den Blog gedrängelt 😉 

Mein liebster Hosenschnitt ist die Kinderhose von Näähglück, ich bastele immer noch kleine Faketaschen hinzu, wie auch z.B. schon hier gezeigt.

Verlinkt bei Kiddikram und made4Boys

Schnitt: Kinderhose von Näähglück (Freebook) in Gr. 62/68

Stoff: aus dem Stoffregal meiner Mutter 😉

Minimonster {Kuschelhose}

Nachdem ich erst die grauen Monster zu dem Schlafi verarbeitet habe, kamen noch grüne Monster zu uns nach Hause. Und als diese dann zufällig neben dem grünen Sweat auftauchten, war es mal wieder geschehen. 

 
Ganz als selbstläufer entstand eine süße Kuschelhose in Größe 62/68. Schnitt ist wie immer die Kinderhose von Näähglück! Die Taschen sind nur Fake, denn bei so kleinen Größen werde sie ja doch noch nicht genutzt.  


Verlinkt bei Kiddikram und sew mini (da kann ich ja sonst nicht so oft mitmachen – bis welche Größe darf man dort eigentlich verlinken?)