Weihnachtsgeschenk {Kissen mit Text}

Hier ist eins der genähten Weihnachtsgeschenke! Dieser Blogpost konnte natürlich erst jetzt online gehen, da die Beschenkte auch hier mit liest. Ich habe zum ersten Mal Paspelbänder mit vernäht und dafür hat es recht gut geklappt! Die Stoffe habe ich im ortsansässigen Stick- und Druckgeschäft besticken lassen!
Ja ich muss sagen, mit dem Gesamtergebnis bin ich echt zufrieden, vor allem da ich mich erst kurz vor Nähbeginn auf die Stofffarben geeinigt habe. Bestellt hatte ich zunächst einen anderen Uni-Stoff (in blau – wie schrecklich). Aber den beigen Stoff hatte ich damals schon beim Kuschelboot verwendet und habe fest gestellt, dass dieser wunderbar zu dem maritimen Westfalenstoff passt und so habe ich diesen nochmal kurzer Hand bestellt. Die beiden Stoffe passen so wunderbar zusammen! Die Paspel ist bordeaux geworden, weil sie im Geschäft „nimm mich“ geschrien hat – ich war mit einer ganz anderen Farbe im Kopf los gegangen 😉 Manchmal findet sich alles ganz von selbst!

IMG_4852.JPG

Verlinkt bei der Kissenlinkparty

LKW

Ich hatte ihn ja schonmal fertig… Da war es ein Kastenwagen. Jetzt ist es ein LKW mit Ladefläche. So zu sagen. Und das gleich im doppelten Sinn. Leider habe ich von Variante 1 kein Foto gemacht. Aber ihr müsst euch vorstellen, dass der türkise Fleece in seiner Höhe noch weit über das Führerhaus hinaus ging. Aber sah doof nicht gut aus. Daher wieder Nähte auf (stöhn) aber jetzt sage ich die Arbeit hat sich gelohnt!

Und „Ladefläche im doppelten Sinn“ weil man sogar tatsächlich was einladen kann 😄

20140614-200516-72316080.jpg
Es handelt sich hier bei den Stoffen um Reste von meinen Lieblingsstoff, dazu türkisen und orangenen Fleece. Die Farben sind genau die der Pünktchen… Ich bin noch immer begeistert 😊

Sitzwal 🐳

Was ist ein Sitzwal? Ich weiß auch nicht.. Aber Jonis neues, großes Sitzkissen hat einen Wal als Applikation oben drauf. Und seinen Namen 😍
Nachdem ich dieses Kissen schon lange in (seltener) Bearbeitung hatte, und vor allem noch viel länger in Planung, ist es heute nun endlich fertig geworden.
Die „Hülle“ ist schon seit letzter Woche fertig! Der Supergau war jedoch die Berechnung der Füllung… Aber wozu hat man eine Freundin die MATHE studiert hat (verrückt..)? Wieviel brauche ich? 100 Liter???

Danke Nina, es passt 😘

Hier noch ein paar Fakten:
Das Sitzkissen ist außen aus Fleece, ein Innensack hat es auch (aus einfachem Restestoff, in diesem Fall war’s mal ein Bettlaken). Hoch ist es ca. 30 cm und der Durchmesser beläuft sich auf ca. 62 cm. Gefüllt wurde das ganze heute nun (tatsächlich ohne eine Schweinerei zu veranstalten) mit 2-4 mm kleinen Styroporkügelchen. Nachdem mir das Befüllen erst eine schlaflose Nacht bereiten wollte, ist mir aber in der selben Nacht noch eine Idee gekommen!

Gedacht – getan – fertig – stolz!!!

20130423-191653.jpg

Sonntags, wenn die Männer…

… schlafen, baue ich die Nähmaschine auf! Endlich mal wieder!!!

Dabei entstanden ist Jonis Kissen, dessen Entwurf ich schon lange im Kopf hatte! Es handelt sich um ein Kissen mit den Maßen 40×40 cm. Verwendet habe ich zwei verschiedene Stoffe und für die Buchstaben grünen Wellnessfleece.

Vorne, wie auf den Bildern zu sehen, die zwei Stoffe mit Schriftzug in der Mitte, hinten nur der Sternchenstoff. Das ganze mit Krankenhausverschluss versehen, fertig! Et voilà!

20130317-191132.jpg

Uwe {Kissen}

Vorweg: Mein Mann ist einer von jenen, der Dingen einen Namen gibt. Dazu muss gesagt werden, dass unser Auto keinen Namen hat. * Aber einige unserer Pflanzen und auch die alte Kaffeemaschine hatte einen..

So kam es auch, dass mein neues Projekt für Joni den wunderschönen Namen Uwe bekommen hat 😀

Uwe ist aus mittelblauem Fleece, die Fenster sind ebenso aus Fleece (hellblau) und für die Räder habe ich zusätzlich gestreiften Jersey verarbeitet. Uwe ist knapp einen halben Meter lang, ca. 35 cm hoch und 16 cm breit!

20130306-081806.jpg

20130306-081846.jpg

* Wir haben mittlerweile ein neues Auto und das hat einen Namen bekommen… (der sich allerdings vom Fahrzeugnamen ableitet…)