Ritter für den Babybuben {Wickeljäckchen}

Dass der Babybub nun, wie der Große auch, eine Ritterjacke bekommen hat, ist nur Zufall. Es handelt sich bei dem Stoff um ein wirkliches Streichelstöffchen. Lange, lange bin ich um ihn herumgeschlichen (3 Jahre bestimmt!) und jetzt war es an der Zeit ihn auch zu kaufen. Hier habe ich ja meine Interlock-Liebe kennengelernt und beschrieben. Nicht generell finde ich Interlock gut, aber für Wickeljäckchen ist es das beste Material überhaupt! 


Die bisherige Wickeljacke ist mittlerweile natürlich zu klein. Es war eine 56 und ich meine sie muss beim waschen auch eingelaufen sein, leider 😦 Wir haben sie aber auch wirklich viel getragen. 


Jetzt ist die neue in (eigentlich) Gr. 62 fertig. Sie ist ja so schnell genäht und es macht so Spaß! Ich habe diesmal kein Bündchen verwendet sondern die linke Stoffseite genommen. Auch wenn ich den Streifen gedeht habe, sitzt die Jacke nicht so ganz optimal. Für eine 62 ist sie auch sehr groß  geraten, fertig ist sie bestimmt schon 2 Monate, so langsam wird der Sitz am Babybuben besser. Man sieht aber, dass sie im Ausschnitt herum recht locker sitzt also kann er noch gut reinwachsen. 


So zufrieden wie mit der ersten bin ich nicht. Dieser Stoff hat wohl auch kein Elasthan und wirkt daher eher steif und nicht so kuschelig. Sie kein Lieblingsteil wie die erste, dennoch finde ich sie auf den Bilder recht gelungen. 

Verlinkt bei SewMini und Creadienstag

Schnitt: Wickeljäckchen von Kid5 in Gr. 62

Stoff: Interlock von C. Pauli aus dem örtlichen Stoffladen 

Advertisements

Interlock zum 2.{Wickeljäckchen}

Und noch einmal Babysachen bevor es wieder mit Kleidung für den Buben weiter geht!

Noch am selben Abend, nachdem dieser Einteiler fertig geworden war, habe ich den Stoff erneut rausgeholt, um zu schauen ob aus dem Rest noch ein Wickeljäckchen passt. In Größe 50 wollte ich, denn man benötigt ja auch mal was ganz kleines zum überziehen. 

  

Der Rest passte! Aus einem halben Meter bekommt man also einen ganzen Babyanzug in 56 plus ein Wickeljäckchen raus! Genial!

Von der Verarbeitung des Interlocks war ich wieder ganz begeistert. 

  
Bei den Ärmeln zweifele ich noch ob irgendwas falsch gelaufen ist. Sie wirken sooo lang?! Oder es täuscht durch die Raglan-Variante? Bei einem Raglan(Kauf)body in 50/56 ist es aber ähnlich. Das beruhigt! Ich werde notfalls korrigieren, sobald ich endlich eine Anprobe vornehmen kann. In gut 2 Monaten kann es schon soweit sein 🙂 

  
Knöpfe gab es in hellblau. Herrlich wie schön fest dieser Interlock ist. Kann man das durch das Bild nachfühlen? 

Verlinkt bei sew-Mini, made4Boys und Kiddikram

Schnitt: Wickeljäckchen von Kid5

Stoff: Interlockjersey über Michas Stoffecke

Interlock {Babyanzug / Einteiler}

Diesen Stoff hatte ich mit bestellt, als ich die Baustelle von Petra Laïtner geordert hatte. Ein Interlock. Das stand bei und ich hatte es auch nicht überlesen, aber eigentlich mag ich gar keinen Interlock.

Als er dann da war, war es auch so. Aber egal. Erstmal in den Schrank… Und dann, einige Wochen später, schien er mir plötzlich perfekt. Zwischen dieser Eingebung und der Umsetzung vergingen nur wenige Stunden: fertig war der erste Babyanzug nach Schnitt von Pauline Dohmen (und somit das zweite Teil aus ihrem Buch). Und das Nähen ging ja so fix. Und ich bin ja so zufrieden. Den nähe ich nochmal. Und dann immer wieder Interlock für so ein Projekt 🙂 

  

Viel lieber würd ich ja Tragefotos mit winzig kleinen Baby drin zeigen, aber das dauert ja noch so lange 😉 

Verlinkt bei sew mini, Kiddikram und made4Boys

Schönstes Stöffchen ever {T-Shirt aus Stoff von Birch Fabrics}

Über meine Blogs, die ich in Bloglovin verfolge, bin ich auf die Fa. Birch Fabrics aufmerksam geworden, denn Barbara hat über die feinen Biostoffe berichtet. Soooo schön. Daher hab ich dann auch eines der feinen Stöffchen bestellt, es war Liebe auf den ersten Blick 😍. Außerdem wusste ich sofort wie das Shirt aussehen soll, also welchen Schnitt ich verwenden werde.

Hier hatte ich ja schon von meinem Probeshirt berichtet. Auch, warum überhaupt erst ein Probeshirt gemacht werden musste. Nämlich wegen des amerikanischen Ausschnitts. Nachdem der schon beim ersten Shirt recht gut geworden ist, wurde der Ausschnitt von diesem wunderschönen Biostoff-Shirt perfekt! Seht selbst:
IMG_5040Dieser Stoff müsste ein Interlock sein (was genau ist eigentlich die Definition von Interlock – auch im Vergleich zum Jersey?) Eigentlich auch egal, jedenfalls ließ er sich wunderbar verarbeiten. Kein Einrollen! Und dann ist diese Bioqualität so wunderbar fest! Traumhaft zu verarbeiten!

Nur das Maschinen hat mich etwas geärgert. Ich habe mir einen doppelten Gradstich mit der Zwillingsnadel als Saumabschluss vorgestellt. Aber das wollte meine Nähmaschine anders, es hat einfach nicht funktioniert. So lag das Shirt wirklich einige Wochen rum bis ich mich dazu durchringen konnte, doch einen anderen Stich zu nehmen.
IMG_5039Dieses neue Lieblings-Shirt (zumindest von der Mama – *lach*) kommt zu made4boys, Kiddikram und zu mykidwears. Außerdem geht es zu zwei frisch entdeckten Linkpartys. Elefanten-Linkparty und Ich näh Bio

Edit 02.08.2015: Tragefoto getauscht, da dieses viel schöner ist! Es ist ein Schnappschuss von Sommerfest der KiTa …