P(l)otterliebe {T-Shirt für den Fan}

Unbeauftragte Werbung. Ich benenne oder zeige Stoffe, Versandhandel oder Schnittmuster(-Label); diese sind jedoch in keinerlei Weise an diesem Beitrag beteiligt. Alle Produkte sind selbst bezahlt!

Das beste Wortspiel, dass ich je hatte … 😀 Aber dicht gefolgt vom Grillmei(st)er.

Heute kurz und knapp, ohne viele Worte, das neue Shirt vom Buben. Genäht aus einem wundervollen weichen, dunkelblauen Jersey mit einer festen Qualität, ursprünglich ein T-Shirt, welches die Oma aussortiert hatte.

Und manchmal … ja da ist das einfach so und solch kleine Dinge machen nähwütige glücklich: ein Streifen, ca. 4×20 cm, in absolut passendem Farbton lag in der Bündchen-Restekiste.

Das Shirt kam beim Zauberschüler sehr gut an und wird wirklich gerne getragen, was die Mama natürlich sehr freut!

Noch einen Satz zur Hose. Er trägt sie jetzt den 3. Sommer, aktuell beim Sport. Ich habe überlegt, ob es nicht noch länger ist, aber ich finde kein Foto, das das belegt. Ich habe sie nie hier gezeigt, aber sie war das erste Stück aus diesem Stoff. Danach folgten Hosen für den Mini und vor kurzem habe ich ihn auch bei der Weste für den Mini verarbeitet. Die Hose ist nach dem Freebook der Sommerhose von Pauline Dohmen genäht und sie fällt wirklich großzügig aus.

Der Plott ist aus einer Malvorlage erstellt. Also diese umgewandelt und dann noch etwas bearbeitet. Dunkler Plott auf hellerem Shirt wäre vielleicht wegen der Haare etwas besser gewesen. So gesehen war auch erst gedacht, die Haare ebenfalls nur als Kontur abzubilden. Aber ich habe mich spontan entschlossen sie zu füllen. Jetzt haben wir eben einen einmaligen, grauhaarigen Harry 😀

Verlinkt bei Kiddikram

Schnitt: abgeschnittener ReBoBo in 122

Stoff: upcycling T-Shirt der Oma

Plott: erstellt aus einer Malvorlage

Werbeanzeigen