Boote für Geschwister {Raglan Shirts als Geschwisteroutfit}

Unbeauftragte Werbung. Ich benenne oder zeige Stoffe, Versandhandel oder Schnittmuster(-Label); diese sind jedoch in keinerlei Weise an diesem Beitrag beteiligt. Alle Produkte sind selbst bezahlt!

Man hat so seine „fürs“…. für den Geburtstag, für Weihnachten, für den Urlaub … genau! URLAUB! Für den Urlaub gab es zwei neue Shirts als Geschwisteroutfit. Wo letztes Jahr der Schwerpunkt bei den Geschwistershirts beim Thema Traktor/Bauernhof lag (hier und hier) ist es dieses Jahr das maritime. (Aber auch nur für die Shirts – die Buben sind thematisch noch immer ausschließlich an Traktor/Bauernhof/Landwirtschaft interessiert.)

Den Stoff hab ich schon einige Zeit liegen, aber genau für diesen Zweck aufgehoben. Jetzt stand der Urlaub an, also habe ich sie fertig gemacht.

So schön geworden wie gedacht 🙂

Genäht habe ich wieder die Raglanshirts nach Klimperklein, Ausschnitt und Ärmelsaum sind eingefasst. Beim Buben ist mir der Ausschnitt etwas zu weit geraten, was habe ich mich erst geärgert. Aber für ein Sommershirt sitzt es genau richtig!

Die Farben sind für den Sommer und den Strand total toll, wie ich finde. Die Jungs haben selten so helle Shirts und es steht ihnen auch echt gut. Generell sind sie aber viel zu hell 😉 Nach dem ersten Tragen (im Garten) waren beim Minibuben Flecken drauf die nicht mehr raus gingen … auch wenn es „nur“ Sand aus dem Sandkasten war, bei 30 Grad hält er sich hartnäckig im Shirt. Da es aber hinten unten ist, fällt es nicht so sehr auf.

Verlinkt bei Menschenskinder (über https://kleinestoepsel.com/menschenskinder-gast-linkparty/) und Kiddikram

Schnitt: Raglanshirt von Klimperklein in 98 und 128

Stoff: vom Stoffmarkt

Urlaub auf dem Bauernhof mit Geschwisteroutfit {neue Shirts für Bub und Minibub}

Unbeauftragte Werbung. Ich benenne oder zeige Stoffe, Versandhandel oder Schnittmuster(-Label); diese sind jedoch in keinerlei Weise an diesem Beitrag beteiligt. Alle Produkte sind selbst bezahlt!

Als der Stoff raus kam, habe ich ihn bewundert, aber nicht gekauft. Wieso eigentlich nicht? Dann bin ich nochmal drüber gestolpert und schwups, gekauft. Wäre auch schlimm gewesen, wenn ich diesen tollen Stoff nie unter der Nadel gehabt hätte. So ist er nun zu einem Geschwisteroutfit geworden: T-Shirt für den Minibuben und Top für den Großen. Ja, das alles aus nur 50 cm Stoff, das hat aber auch gerade nur so gereicht.

Wir waren kürzlich tatsächlich auf einem Bauernhof. Und da gab es fast alles zu bewundern, was auch auf den Shirts ist. Einen Mähdrescher hatte unser Bauer nicht, ebenso gab es keine Schafe. Aber annähernd alles andere, was man auch auf dem Stoff entdecken kann. Besonders in Erinnerung bleiben wird Hofhund Sille. Und mir die enorm dicken Hühner 😀

Passend zum rot auf dem Shirt gab es dort ein rotes Güllefass – perfekt fürs Foto! Da hat sich dann auch mal der Große mit aufs Foto gestellt. Als ich zuvor den Wunsch nach einem Geschwisterfoto in den neuen Shirts äußerte gab es großen Widerstand …

Ich hatte mir natürlich ganz andere Fotos vorgestellt. In der Scheune auf einem großen Strohballen beispielsweise. Oder bei den Kälbchen. Die hatten wir nämlich auch zu genüge da, süß waren die!

Aber wieso nicht die Jungs entscheiden lassen? Die Wahl von Trecker mit rotem Fass passt schließlich super!

Zu den Schnitten muss ich nichts sagen, es ist mein Standardschnitt, nur einmal ohne Ärmel als Top genäht. Aaaaber, man glaubt es kaum, ich habe kürzlich auch mal wieder einen neuen Schnitt ausprobiert! Die Fotos dazu gibt es nächste oder übernächste Woche zu sehen!

Verlinkt bei Kiddikram, Freutag und Menschen(s)kinder

Schnitt: abgeschnittener ReBoBo in 86 (Kind wird einfach nicht breiter) und ReBoBo in 122

Stoff: Onkel Georgs Bauernhof von Lillestoff