Maritimer Body-Sommer für den Babybuben {Kurzarmbodys}

Zum heutigen Freutag nur kurz und knapp die zwei neuen Bodys vom Babybuben.


Der Stoff mit den kleinen Fischen wanderte erst kürzlich in den Warenkorb, für genau dieses Projekt. Da hatte ich den Body schon fertig vor Augen als der Stoff noch nicht gekauft war. Der Stoff mit den kleinen Booten habe ich mal von Tante Jana zugeschickt bekommen. Eigentlich ein Rest, der aber groß genug war um einen Kurzarmbody raus zubekommen. 


Das Beste an beiden Bodys sind die Sternchen Knöpfe 😀 In genau diesen beiden, und nur in diesen beiden Farben, hatte ich jeweils zwei da. Besser hätte es wirklich nicht passen können!

Ich habe einen weiteren maritimen Body mit Knöpfen, den ich scheinbar nie hier gezeigt habe. Man sieht ihm mittlerweile an, dass er ihn häufig trägt. Aber so soll’s sein! Neben diesen dreien mit Rundhalsausschnitt haben wir noch die beiden geliebten Exemplare mit amerikanischen Ausschnitt (hier und hier). 

Jetzt habe ich Größe 80 genäht, die älteren Bodys in Größe 74 passen aber auch noch immer, da sie sich ja in der Länge immer etwas ziehen und der Babybub trotz seinen kleinen Bäuchleins total schmal ist. 

Neben dem Freutag verlink ich bei Menschen(s)kinderJanas Fahrzeuge-Linkparty, weil auch Boote dort hinfahren dürfen und bei Kiddikram

Schnitt: ReBoBo von Schnabelina, rundhals mit Knopfleiste in Gr. 80

Stoffe: Fische von Michas Stoffecke, Boote als Geschenk. Bündchen alle samt aus der Restekiste. So liebe ich es!

Advertisements

lange unschlüssig {Pucksack – Strampelsack}

Beim ersten Kind hatte ich keinen Pucksack. Vielleicht stört mich auch der Name. Strampelsack klingt da schon mehr nach meinem Geschmack. Trotzdem habe ich lange überlegt, ob ich einen benötige. Als eine Bekannte erzählte, dass sie ihren Strampelsack gerade bei den warmen Temperaturen oft für die Nacht genutzt hat, war ich überzeugt! Das ist eine sehr gute Idee! Sind die Schlafsäcke vom großen Buben doch alle  Winterschlafsäcke… (Dezemberbaby). 



Das Tutorial von Aefflyns kannte ich (und ihr Strampelsack macht einiges her!); in irgendeinem anderen Blog stolperte ich allerdings über die Anleitung von Hamburger Liebe und druckte es kurzer Hand aus. Die Stoffwahl war dann die 2. Frage (die mich auch schon einige Zeit beschäftige). Ich hatte hatte noch einiges von dem Stoff übrig, auß dem ich bereits das gefütterte Wickeljäckchen genäht hatte. Aber er erschien mir doch zu unruhig. Und dann kam die Eingebung, allerdings war ich mir sicher, dass der Stoff nicht mehr reichen würde. Schließlich hatte ich ihn schon zu drei Füßchenhosen vernäht und auch zu einem bisher ungezeigten Strampler. Ich konnte mein Glück kaum fassen als es doch der Fall war!!!! 

Und nun ist aus dem wundervollen Fische-Frottee ein super süßes Strampelsäckchen geworden! Gefüttert mit einem ganz dünnen, mintfarbenen Sweat. Und genutzt haben wir ihn tatsächlich, wenn auch bisher ausschließlich für die Nacht, schon sehr häufig! 

Verlinkt bei Creadienstag, HoT und Dienstagsdinge


Schnitt: Strampelsäckchen Tutorial von Hamburger Liebe 

Stoff: Frottee mit Fischen über Dawanda 

Déjà-vu {Füßchenhose}

Dem aufmerksamen Leser wird es jetzt etwas komisch vorkommen. Hat sie die nicht schon gezeigt…? Ja, bereits Ende September ist genau die gleiche Hose entstanden und Anfang Oktober dann an den kleinen Yunis verschenkt worden!

    

Als jetzt fest stand, dass auch wir wieder einen kleinen Jungen bekommen, war klar, dass ich sie nochmal nähen muss.  Ich finde diesen tollen Fottee einfach nur genial! Allerdings gleicht durch das großflächige Fischmuster keine Hose der andern. Diese Hose hat mehr Fischis als die letzte 🙂 

 

Ich denke ich wage es, sie auch in den Trockner zu stecken. Dann wird sie noch flauschiger! 

Verlinkt bei made4Boys, sew mini und der kostenlosenschnittmuster Linkparty von Katja

Schnitt: Füßchenhose in Gr. 56 

Stoff: Frottee mit Fischen (vor einiger Zeit von Dawanda)

So winzig {Füßchenhose}

Irgendwie bekommen gerade mehrere meiner Freundinnen ihr 2. Kind. Für den kleinen Jungen einer Freundin, bzw. auch um das Freebook von Yva auszuprobieren, ist die kleine Füßchenhose entstanden.

Aus Frottee und in Größe 56 habe ich sie genäht. Ich bin absolut entzückt 😍

Auf dem zweiten Foto kann man den Stoff nochmal etwas besser erkennen. Gerade ist er in der Waschmaschine und soll danach auch kurz in den Trockner… Dann ist der Frottee bestimmt noch schöner!

Verlinkt bei Kiddikram, sewmini und made4Boys sowie der Linkparty für kostenlose Schnittmuster