Man muss schon verrückt sein … {Sweatjacke mit Applikation # 3}

Sie ist fertig! Eigentlich schon seit drei Wochen, aber aktuell ist irgendwie ständig was fertig, was ich zeigen möchte! 5 Monate vor dem Geburtstag!!! Auch wenn ich noch nie ein auf-den-letzten-Drücker-Mensch war, sooo früh ist dann schon wieder etwas sehr früh 😀

Hier sieht man den 1. und auch 2. Zwischenstand.

Ein Tragefoto wird es somit natürlich auch noch nicht geben. Das dauert noch. Hier noch 3 Bilder aus der Entstehungszeit, aber so zu sagen schon in den letzten Zügen. Das kleine Radlader-Unikat Label ziert die Seite, der Kran hat seine Drahtseile …Auf dem folgenden Foto ist der Beleg gerade geheftet (hier sieht man das Label auch von vorne), eine letzte Naht noch und die Jacke ist so gut wie fertig!Die innere Naht vom Halsausschnitt hab ich schick versteckt und dabei noch, neben dem Aufhänger, ein kleines zweites Stückchen von dem tollen Webband „Baustelle“ von Blaubeerstern eingenäht.  

 Verlinkt beim Freutag und made4Boys

Advertisements

Man muss schon verrückt sein … {Sweatjacke mit Applikation # 2}

Die Sweatjacke macht Fortschritte, wenn auch nur kleine, denn bei über 40 Grad unterm Dach (Anfang Juli dieses heiße Wochenende …) war es doch eine erschwerte Aufgabe. Aber ich wollte ja ein wenig vorankommen. 

Hier sieht man den ersten Zwischenstand

Jetzt haben Kran, Krangewicht und Kranhaken auch Applikationsnähte. Ich habe den dreifach Geradstrich genutzt, teilweise auch mit der Zwillingsnadel.Ein weiterer Einsatz beim Applizieren wird noch nötig sein, aber ich komme zu Hause aktuell überhaupt nicht zum nähen, außerdem macht meine Maschine das ja nicht so ordentlich. Also muss ich warten bis ich wieder die Maschine meiner Mama nutzen kann. Aber ich habe bald ein paar Tage Urlaub! Juchuuuu! An anderer Stelle habe ich aber auch schon weiter gemacht, so hat die Jacke nun schon die gewünschten Taschen bekommen:Ganz schlicht! Kurz habe ich überlegt, bunten Baustellenstoff in die Taschen zu machen, der dann durch den runden Eingriff hervor blitzt. Aber nein, schlicht soll es werden! 

Da die Jacke weiterhin Gestalt annimmt, kommt sie wieder rüber zum Freutag

Man muss schon verrückt sein … {Sweatjacke mit Applikation # 1 }

… oder sogar etwas mehr verrückt, wenn man sich vornimmt, den Kran von Elbpudel zu applizieren! Christin selbst hat es zwar auch gemacht, aber ihr Kran war auf der Hose doch etwas größer. In 4 1/2 Monaten wird der Bub 3 Jahre alt. Für mich als Mama ist das kaum zu glauben … War er nicht gerade noch in meinem Bauch? Aber dass die Zeit rennt, merke ich jeden Tag und dann sind eben 365 Tage oder 1095 Tage schnell mal rum. 

Zurück zur Kran-Sweatjacke, die nämlich DAS Geburtstagsgeschenk werden soll. Noch bin ich nicht fertig (habe ja aber auch noch 4 Monate – zum Glück). Es ist schon etwas aufwändiger, immerhin sind es viele kleine Teilchen. Aber es macht auch so Spaß, wenn man sieht wie die Einzelteile zusammen gehören! 

Hier also ein kleiner Entstehungsbericht bzw. der Zwischenstand:  

Ich habe die kleinere Vorlage des Krans genommen, diese dann auf 120% vergrößert. So passt sie gut auf das Rückenteil der Sweatjacke in Größe 98. Dann aufs Vliesofix übertragen, anschließend ausschneiden und letztlich puzzeln. Viele einzelne Teile …  

 … ergeben aufgebügelt EIN BILD! 

Meine Maschine kann bestimmte Stiche einfach ganz schlecht umsetzen. So greife ich bei bestimmten Vorstellungen gerne auf die Maschine der Oma zurück. Jetzt warte ich drauf, dass es zeitlich passt und ich mal wieder bei der besten Mama der Welt die Nähmaschine rattern lassen kann 😊

Wie das ganze dann aussieht, werde ich wieder zeigen. Über diesen aktuellen Stand freue ich mich aber auch schon riiiiesig!!! Daher ab zum Freutag!