Kissen- und Pferdefreude {Kissen}

Unbeauftragte Werbung. Ich benenne oder zeige Stoffe, Versandhandel oder Schnittmuster(-Label); diese sind jedoch in keinerlei Weise an diesem Beitrag beteiligt. Alle Produkte sind selbst bezahlt!

Der Minibub liebt Pferde und Traktoren, mittlerweile eigentlich alles was zum Thema Bauernhof gehört. (Der Große ebenfalls, es ist sogar für uns Eltern unerwartet ein Schulranzen mit Traktormotiv geworden!)

Wenn das Wort Bauernhof fällt, leuchten die Augen beider Kinder. Denn wir waren ja kürzlich auf dem Bauernhof.

Der tolle Stoff mit den Pferden und Hofmotiven hatte ich zwar noch knapp vorm Urlaub erhalten, auch hatte ich überlegt ihn sofort noch in Kissen zu vernähen, aber dann habe ich mich doch für die Shirts entschieden. Kissen kann man für eine lange Autofahrt zwar super nutzen, aber wir haben auch andere Kissen, die genau so gut mitfahren konnten.

So gab es sie jetzt im Nachhinein, als Erinnerung an einen wahnsinnig tollen Urlaub auf dem Bauernhof!

Der Bub hat sich ein knalliges orange für die Unterseite ausgesucht, der Mini hat ein grün bekommen. Beide Farben passen wunderbar, liegt aber auch wohl daran, dass der Stoff wirklich bunt ist und annähernd alle Farben darin zu finden sind.

Es gibt so viel zu entdecken. Immer wieder sieht man was Neues! Das Lieblingsmotiv vom Buben ist der Kran, dicht gefolgt vom Harvester.

Der Minibub liebt die Pferdchen, die im Kreise reiten, und ganz besonders natürlich den Pferdeanhänger.

Mein Lieblingsmotiv ist das Schweinchen, das im kleinen Viehhänger gezogen wird. Aber auch das Fohlen mit der Tierärztin ist toll, und der kleine Junge im Bollerwagen. Genau so einen haben wir nämlich auch 🙂

Ich habe auf dem Stoff sogar meine Chefin entdeckt und ihr deshalb eine Tatüta genäht.

Verlinkt bei Menschen(s)kinder, Kiddikram und Creadienstag

Stoff: Wimmelbuch Jersey „auf der Farm“

Schnitt: nach Kissengröße bemessen

Urlaub auf dem Bauernhof mit Geschwisteroutfit {neue Shirts für Bub und Minibub}

Unbeauftragte Werbung. Ich benenne oder zeige Stoffe, Versandhandel oder Schnittmuster(-Label); diese sind jedoch in keinerlei Weise an diesem Beitrag beteiligt. Alle Produkte sind selbst bezahlt!

Als der Stoff raus kam, habe ich ihn bewundert, aber nicht gekauft. Wieso eigentlich nicht? Dann bin ich nochmal drüber gestolpert und schwups, gekauft. Wäre auch schlimm gewesen, wenn ich diesen tollen Stoff nie unter der Nadel gehabt hätte. So ist er nun zu einem Geschwisteroutfit geworden: T-Shirt für den Minibuben und Top für den Großen. Ja, das alles aus nur 50 cm Stoff, das hat aber auch gerade nur so gereicht.

Wir waren kürzlich tatsächlich auf einem Bauernhof. Und da gab es fast alles zu bewundern, was auch auf den Shirts ist. Einen Mähdrescher hatte unser Bauer nicht, ebenso gab es keine Schafe. Aber annähernd alles andere, was man auch auf dem Stoff entdecken kann. Besonders in Erinnerung bleiben wird Hofhund Sille. Und mir die enorm dicken Hühner 😀

Passend zum rot auf dem Shirt gab es dort ein rotes Güllefass – perfekt fürs Foto! Da hat sich dann auch mal der Große mit aufs Foto gestellt. Als ich zuvor den Wunsch nach einem Geschwisterfoto in den neuen Shirts äußerte gab es großen Widerstand …

Ich hatte mir natürlich ganz andere Fotos vorgestellt. In der Scheune auf einem großen Strohballen beispielsweise. Oder bei den Kälbchen. Die hatten wir nämlich auch zu genüge da, süß waren die!

Aber wieso nicht die Jungs entscheiden lassen? Die Wahl von Trecker mit rotem Fass passt schließlich super!

Zu den Schnitten muss ich nichts sagen, es ist mein Standardschnitt, nur einmal ohne Ärmel als Top genäht. Aaaaber, man glaubt es kaum, ich habe kürzlich auch mal wieder einen neuen Schnitt ausprobiert! Die Fotos dazu gibt es nächste oder übernächste Woche zu sehen!

Verlinkt bei Kiddikram, Freutag und Menschen(s)kinder

Schnitt: abgeschnittener ReBoBo in 86 (Kind wird einfach nicht breiter) und ReBoBo in 122

Stoff: Onkel Georgs Bauernhof von Lillestoff

Wieder für den Herbst/Winter genäht {Sweatpulli}

Einen so kuscheligen Sweatstoff hatte die Oma in ihrem Stofflager liegen. Da konnte ich nicht anders als zugreifen! Vorallem da wir vor langer Zeit mal auf dem Stoffmarkt dieses tolles Bügelbild gekauft hatten.

Genauer gesagt waren es damals zwei. Das andere war ein Feuerwehrauto ist auf einem Shirt geladet. Mittlerweile mag ich es ja eher schlicht bzw. nicht mehr so bunt! Da ist es wunderbar wie farblich passend Streifen und Traktor zu einander passen!

Als Schnitt ist es diesmal der Toni von Schnittreif geworden, allerdings ohne Kapuze. Die Naht vorne ist begradigt, hinten habe ich die Rundung aber gelassen.

An die Seite ist ein kleiner Apfelbaum mit knallrotem Äpfelchen gekommen. Find ich sooo süß! War das einzige was ich farblich passend in meinem Fundus hatte, aber passt wunderbar zum Oberthema „Bauernhof“. Bücher mit Bauernhof sind bei uns der Dauerbrenner 🙂

Verlinkt bei made4Boys, Kiddikram, Creadienstag, HoT und Dienstagsdinge