Happy Birthday {1 Jahr und Body}

365 Tage bist du jetzt bei uns und bereicherst unsere nun vierköpfige Familie mit so viel Lebensenergie und Freude! Auch wenn du von Beginn an ein Problem mit dem Schlafen hattest, möchte ich keinen Tag mit dir missen; auch die Abende nicht, an denen ich mich stillender oder tragender Weise in der Endlosschleife befunden habe 😀

Das Thema Schlafen ist bisher unser größtes Thema, aber wir sind dabei es zu bewältigen. 

Gut zu wissen ist, dass wir bei dir keinen Schnuller abgewöhnen müssen. Das war bei deinem Bruder ein größerer Akt! Wobei ich es noch immer unglaublich finde, dass man als Baby keinen Schnuller mag oder nicht aus der Flasche trinken kann. Dein Bruder war verrückt nach Schnuller und Flasche, also kannte ich es ja nicht anders. 


Ich vergleiche euch viel, ihr seid euch ähnlich und doch mehr verschieden. Ich frage mich, wie die weiteren Monate aussehen werden. Kannst du deinen Bruder in den Schatten stellen, wenn es darum geht windelfrei zu werden? Hier glaube ich es nicht, denn er war ja so früh dran. Motorisch hast du aber von Anfang an einige Monate „Vorsprung“, ich bin gespannt wann du den ersten Schritt ganz alleine machst; weit entfernt bist du davon nicht mehr. Ich bin überzeugt davon, dass du auch um einiges eher Laufrad und Fahrrad fahren wirst. 

In deinen ersten 12 Lebensmonaten hast du nun schon mehr Unfug angerichtet, als dein Bruder in knapp 5 Jahren 😀  Die beste Aktion war gestern Abend, als du die Klobürste zu deinem badenden Bruder in die Wanne gepfeffert hast. Und dein Bruder hat es nicht mal bemerkt, da musste ich erst ins Bad kommen und Laute der Empörung von mir geben! Aber böse sein, dir? 


Wir befinden uns gerade in der Krippeneingewöhnung und sie läuft so viel besser als die von deinem Bruder vor 4 Jahren. Dafür bin ich unendlich dankbar,  denn so geht es uns allen sehr viel besser!
Den Body habe ganz kurzfristig aus einer Idee heraus genäht, nachdem ich zunächst gar nicht vor hatte, etwas zum 1. Geburtstag zu nähen.  



Das bunte „Kuschelobjekt“, was man hier ansatzweise sehen kann, bereitet dir und deinem Bruder große Freude. Ich werde es demnächst separat nochmal zeigen. Jana wartet sicher auch schon drauf 😉

Kleiner, großer Grinser, tanz bitte weiterhin so viel! Ich liebe dich! 
Verlinkt bei Freutag und SewMini, Kiddikram und made4Boys

Schnitt: Regenbogenbody in Größe 74

Stoff: melierter Jersey vom Stoffmarkt im Mai, Ringelnudel aus meinem Ringelnudelglas :D. Luftballon als Stoffapplikation, die Zahl ist geplottet

Advertisements

Wer kennt das Spielzeugmonster? {Kostüm}

Das Spielzeugmonster ist klein. Es ist dunkel, mit nur ein bisschen Farbe, damit es sich gut verstecken kann. In den Ecken und Betten der Kita. 

Das Spielzeugmonster ist niedlich. Damit es nicht auffällt. Zwischen den Kuscheltieren und Spielsachen der Kinder. 

Das Spielzeugmonster ist gemein. Es klaut und versteckt liebgewonnenes Spielzeug. Und stiftet damit großen Unfrieden. 

Aber wer das Spielzeugmonster kennen gelernt hat, der ist sein Freund oder möchte gar selbst das Spielzeugmonster sein … 



Ich weiß gar nicht mehr genau wie das damals mit dem Spielzeugmonster angefangen hat. Aber ist auch egal, mittlerweile gehört es zu unserer Kita(-Geschichte) dazu. Und da wir selbst mal betroffen waren (Eisi Eisbär war mehrere Monate vom Spielzeugmonster verschleppt…) wollte der Bub nun gemeinsam mit dem Spielzeugmonster der Kita eine dicke, fette Faschingsparty feiern! 

Anfänglich war noch der Gedanke da Klettbänder ans Shirt zu nähen und dort kleinere Spielzeuge und Kuscheltiere zu befestigen. Letztlich wollte es der Bub nicht mehr und ich bezweifele mittlerweile auch, ob der Stoff das ausgehalten hätte. Das komplette Oberteil ist aus aussortierten T-Shirts von uns entstanden und das Shirt fürs Vorderteil ist von mir und sehr dünn. Aber ich wollte es nehmen, weil die Farbe so passend war, hell genug für die Applikation, aber nicht weiß. 

Das Monster ist aus dunkelblauem Fleece, Gesicht, Augen, Hörner und Zähne sind aus Sweat- und Jerseyresten appliziert. Auf dem Rücken ist eine S-Applikation, die ich vom Stoff aufgegriffen habe. 

Die Hörner sind aus Sweat genäht und mit Watte ausgestopft, beim Zunähen habe ich direkt einen Kinderhaarteif mit eingenäht 🙂

… und wir haben sogar Spielzeugmonster Nachwuchs ^^



Verlinkt bei der upcycling Linkparty, Kiddikram und, da beide Teile aus freebooks genäht sind, auch bei der Linkparty für kostenlose Schnittmuster

Schnitt Hose: Leggins Mopseltrine in 104 (für den Babybuben in 68), Oberteil geänderter ReBoBo

Stoffe: Superhelden Monster Jersey über Dawanda, ausrangierte T-Shirts

Geburtstagsshirt’s

Ich komme, seitdem wieder Geld verdient werden muss, kaum noch zum nähen. Bloggen kann ich aber trotzdem was neues denn ich habe (schon vor einiger Zeit) noch zwei Shirts gemacht und die noch gar nicht hier gezeigt. Tataaaa

20140222-123126.jpg

Das untere Shirt hat mein Sohn an seinem 1. Geburtstag getragen. Boot ist allerdings aus Baumwollstoffen – also nicht Jersey (besitze ich ja nicht..) – und so ist es nach mehrmaligem Waschen schon ziemlich ausgefranzt. Als ich dann ein paar Jerseyreste von der Oma mitgenommen habe, ist das zweite Shirt entstanden.