Ritter für den Babybuben {Wickeljäckchen}

Dass der Babybub nun, wie der Große auch, eine Ritterjacke bekommen hat, ist nur Zufall. Es handelt sich bei dem Stoff um ein wirkliches Streichelstöffchen. Lange, lange bin ich um ihn herumgeschlichen (3 Jahre bestimmt!) und jetzt war es an der Zeit ihn auch zu kaufen. Hier habe ich ja meine Interlock-Liebe kennengelernt und beschrieben. Nicht generell finde ich Interlock gut, aber für Wickeljäckchen ist es das beste Material überhaupt! 


Die bisherige Wickeljacke ist mittlerweile natürlich zu klein. Es war eine 56 und ich meine sie muss beim waschen auch eingelaufen sein, leider 😦 Wir haben sie aber auch wirklich viel getragen. 


Jetzt ist die neue in (eigentlich) Gr. 62 fertig. Sie ist ja so schnell genäht und es macht so Spaß! Ich habe diesmal kein Bündchen verwendet sondern die linke Stoffseite genommen. Auch wenn ich den Streifen gedeht habe, sitzt die Jacke nicht so ganz optimal. Für eine 62 ist sie auch sehr groß  geraten, fertig ist sie bestimmt schon 2 Monate, so langsam wird der Sitz am Babybuben besser. Man sieht aber, dass sie im Ausschnitt herum recht locker sitzt also kann er noch gut reinwachsen. 


So zufrieden wie mit der ersten bin ich nicht. Dieser Stoff hat wohl auch kein Elasthan und wirkt daher eher steif und nicht so kuschelig. Sie kein Lieblingsteil wie die erste, dennoch finde ich sie auf den Bilder recht gelungen. 

Verlinkt bei SewMini und Creadienstag

Schnitt: Wickeljäckchen von Kid5 in Gr. 62

Stoff: Interlock von C. Pauli aus dem örtlichen Stoffladen 

Werbeanzeigen

Interlock zum 2.{Wickeljäckchen}

Und noch einmal Babysachen bevor es wieder mit Kleidung für den Buben weiter geht!

Noch am selben Abend, nachdem dieser Einteiler fertig geworden war, habe ich den Stoff erneut rausgeholt, um zu schauen ob aus dem Rest noch ein Wickeljäckchen passt. In Größe 50 wollte ich, denn man benötigt ja auch mal was ganz kleines zum überziehen. 

  

Der Rest passte! Aus einem halben Meter bekommt man also einen ganzen Babyanzug in 56 plus ein Wickeljäckchen raus! Genial!

Von der Verarbeitung des Interlocks war ich wieder ganz begeistert. 

  
Bei den Ärmeln zweifele ich noch ob irgendwas falsch gelaufen ist. Sie wirken sooo lang?! Oder es täuscht durch die Raglan-Variante? Bei einem Raglan(Kauf)body in 50/56 ist es aber ähnlich. Das beruhigt! Ich werde notfalls korrigieren, sobald ich endlich eine Anprobe vornehmen kann. In gut 2 Monaten kann es schon soweit sein 🙂 

  
Knöpfe gab es in hellblau. Herrlich wie schön fest dieser Interlock ist. Kann man das durch das Bild nachfühlen? 

Verlinkt bei sew-Mini, made4Boys und Kiddikram

Schnitt: Wickeljäckchen von Kid5

Stoff: Interlockjersey über Michas Stoffecke

Liebe auf den 2. Blick …{Kapuzenpulli & Wickeljäckchen)

… oder: Geschwisterlook für meine Jungs

… oder: alles Dino oder was?

Für diese beiden süßen Oberteile hatte ich sofort viele Titel im Kopf! Aber zu „Liebe auf den 2. Blick“ muss noch am meisten gesagt werden. Daher das als Überschrift 😉 

  

Die Oma hat diesen Stoff gekauft und gleich dem Buben gezeigt. Er fand ihn klasse, sie haben jeden Dino einzeln begutachtet und ich höre ihn noch sagen (obwohl ich nicht dabei war) „das ist Mamadino, das ist Babydino, das Papadino…“ So geht das ja ständig und bei allem 😉
Ich fand ihn ok. Mehr aber nicht. Die Farben sind klasse, keine Frage. Und schon merkte, ich wie sich da eine Liebe entwickelte … Ich stellte fest, dass er wunderbar zu einem Sweat passt, den ich noch liegen hatte (und schon so oft vernäht habe). Die Motivlastigkeit minimierte sich dadurch enorm und ich war überzeugt „das wird gut zusammen“ und schon war der neue BeeStyle im Kopf zusammen getackert 😉 

Für die Kleineren unter uns kann ich mir durchaus auch mal mehr Motiv vorstellen. Und am selben Tag hatte ich das Schnittmuster der Wickeljacke von Kid5 bekommen … Da war ganz klar: circa 5 Stunden nachdem ich den Stoff das erste Mal gesehen hatte, war er zum überwiegenden Teil in kleine Einzelstücke zerteilt 😉 BeeStyle und Wickeljäckchen waren zugeschnitten! 

  
Eine halbe Woche später war beides fertig. Die Wickeljacke ist komplett mit dem Sweat gefüttert, sodass sie als erstes Jäckchen für draußen dienen kann, wenn es dann im Herbst kühler wird. Sofern sie dann noch passt 😉 Sie ist natürlich durch das füttern mit dem Sweat einiges schmaler geworden als wenn ich sie einfach genäht habe. Eigentlich ist es eine 62.  

Der Pulli hat noch Dino-Applikationen bekommen, einen kleinen vorne, einen größeren Hinten.  
 

Ich mach mich immer mal wieder ran an Applikationen und bin dann zunächst von meiner Idee im Kopf sehr begeistert, aber letztendlich bin ich dann beim Applizieren genervt und es gefällt mir das Endprodukt  nicht. Aber hier geht es, der größere Dino hinten ist mein Freund 🙂 
  

Verlinkt bei made4Boys und der Linkparty für Applikationen, die Wickeljacke außerdem bei Sew Mini

Schnitt Jäckchen: Wickeljacke von Kid5 in Gr. 62 (wobei sie mit Sweat gefüttert ist und sicher eher nur eine 56 ist … leider …)

Schnitt Pulli: BeeStyle in Gr. 104

Stoff: Sweat türkis mit passendem Bündchen von Butinette, Dinostoff örtlich gekauft