Abschiedsgeschenk Seepferdchengruppe {Kuscheltier}

Hier hatte ich über den Start in der Krippe und gleichzeitig auch über das nahe Ende dieser Zeit geschrieben. Mittlerweile ist viel passiert, das Haus ist renoviert und der Umzug steht an! An Nähen war in der letzten Zeit nicht zu denken, aber zwei Sachen mussten einfach fertig werden. 

Ich tue mich mit Geschenken immer relativ schwer. Einen Plan für das Abschiedsgeschenk hatte ich nicht, geschweige denn in welche Richtung es überhaupt gehen sollte. Aber plötzlich kam mir eine Idee, von der alle was haben, bei der aber trotzdem auch ein großer Schwung *persönlich* mit schwingt! Denn Alex, Mona und Johannes kennen den dazugehörigen Pulli! Sie haben den Babybuben in genau diesem Pulli gesehen, begleitet und getröstet! 

Was war also naheliegender als der Seepferchengruppe ein Seepferdchen aus Seepferdchenstoff zu nähen?


Wie immer, habe ich mir eine Malvorlage rausgesucht und diese mit dem Kopierer auf entsprechende Stoffgröße größerkopiert. Zum Glück geht sowas – ich und zeichnen ist nämlich nicht so … genäht war dann schnell. Verstärkt habe ich den Jersey aber mit einem dünnen Bügelvlies, damit es dann beim Ausstopfen nicht unschöne Beulen gibt. 

Die „Oberfläche“ ist dadurch recht fest, aber gefällt mir gut so. Am Kopf gab es aber gerade durch die Verstärkung mit dem Vlies leichte Falten im ausgestopften Zustand – man kann eben nicht alles haben 😉 Die kleine Flosse ist aus Kuschelfleece, genau wie die Rückseite. So kuschelig weich und sie biegt sich so niedlich. Wie als ob das Seepferdchen gerade damit rudert. Ich habe die Flosse mit Steppnähten versehen, das ergibt einen tollen plastischen Effekt. So richtig gut kann man das auf den Bildern aber nicht erkennen. 

Ich finde das kleine Seepferdchen einfach supersüß und würde es gern selbst behalten. Aber 1. habe ich als Erinnerung diese schönen Fotos und 2. ist es bei den anderen 14 kleinen Seepferchen der Gruppe und Alex, Mona und Johannes genau so gut aufgehoben und bestimmt geliebt!

Mach’s gut, kleines Seepferdchen, macht’s alle gut!

Verlinkt bei Freutag, Kiddikram

Stoffe: Reste vom Pulli und der Decke

Schnitt/Vorlage: Malvorlage aus dem www

Advertisements

3 Jahre später … {Pulli für den Babybuben}

Aus den Kleiderkisten vom großen Buben fische ich so manches Teil heraus, dass mir teilweise noch sehr gefällt, aber als Ganzes betrachtet dann doch nicht mehr. So ging es mir auch mit dem Koko-Pulli aus dem September 2014! Naja, in 3 Jahren ändert sich auch mal der Geschmack und vor allem der Perfektionismus 😉

Der weiche Sweat in dieser wunderschönen Farbe ist ein Traum. Doch die Ärmelabschlüsse mit dem Motivstoff (siehe Link oben – alter Blogpost) fand ich gar nicht mehr schön. Auch fand ich die Farbe des Halsbündchens nicht passend. Der Ton findet sich zwar in den Krokodilen der Arm-Patches wieder, sieht man diese jedoch nur von hinten; von vorn betrachtet harmonisierten diese beiden Töne einfach gar nicht! 

So ging der Pulli mit dem Trenner eines Abends mit mir aufs Sofa. Bündchen ab, Saum aufgetrennt und den Motivstoff an den Ärmeln konnte ich abschneiden, weil diese irgendwie überlang waren. Bündchen-Kiste auf und geschaut was passt. Ich dachte an grau. Grau geht immer. Allerdings passte es dann doch nicht zu den Ärmel-Patches, die zwar wieder auf der Rückseite sind, aber auch von hinten soll der Pulli schließlich stimmig aussehen. 

Also braun! Das war übrigens die erste Möhre überhaupt, denn mit 4 kleinen Backenzähnen kann man die schon essen, dachte ich mir. Geht auch. Nur mochte er sie nicht!

Ich fand noch ein Krokodil, das Katja mir mal geschickt hatte. Ich fand den Platz auf dem unten Rücken wunderbar dafür! 


Und so trägt der Babybub nun einen wunderschönen alten/neuen Pulli 🙂

Zum Schnitt kann ich keine Angaben mehr machen, da es schon so lange her ist. Es müsste aber der Autumn Rockers sein und der Stoff war ein wunderbarer hochwertiger Sweat vom Stoffmarkt 2014 in Hildesheim. 


 

Verlinkt bei Freutag, made4Boys und Kiddikram

So viel zu zeigen, so wenig Zeit {Baustelle}

Wie im Titel steht, ist es ja eigentlich immer. Also mit der wenigen Zeit … 

Ich habe noch so einiges zu zeigen, die Posts sind geschrieben, allerdings fehlen die Fotos. Mein Privatleben taucht hier im Blog eigentlich immer wenig auf, weil ich es nicht möchte. Dass wir gerade ein Häuschen umbauen, ist sehr privat und gehört daher für mich eigentlich nicht hier her. Allerdings habe ich dann aber auch ein Nähzimmer, in dem ich weiterhin (oder dann erst recht) wunderschöne Dinge für meine Buben zaubern kann, und das freut mich gerade so sehr, dass ich es in die Welt heraus posaunen möchte, trotz privat und so 😉 

Verlinkt bei Freutag

Die Eisenbahn von Blaubeerstern {BeeStyle in 110}

Diesmal habe ich ein neues Schnittmuster gedruckt! Habe ich hier und hier doch noch die 104 genommen, großzügig zugeschnitten und vorallem bei den Ärmelbündchen Überlänge (zum umschlagen) genäht, habe ich jetzt neu gedruckt und eine echte 110 aus dem Schnittmusterbogen geschnitten. 


In der letzten Zeit haben bei mir Motiv und auch Farbe immer mehr abgenommen, wobei ich ja eigentlich nie sehr auf bunt stand! Jetzt kommt aber ein farblicher Knaller! Aber es musste sein, denn das Thema des Stoffes ist hier sehr angesagt. Sowohl beruflich vom Papa als auch gerade beim Spielen und so kamen wir an diesem Stoff nicht vorbei!

Zusammen im Paket kamen die kleine Freunde für den Babybuben und „Unterwegs mit der Eisenbahn“ von Blaubeerstern schon vor einiger Zeit an. Den Babybub hatte ich damals recht schnell benäht. Als dann zwischenzeitlich auch schon die Patchworkdecke fertig war und der Bub immer öfter auf den entsprechenden Stoff zeigte und fragte, wann denn sein Pulli fertig werde, musste ich endlich ran. 

2 Monate später war er dann fertig und ich verlinke ihn stolz bei Janas Fahrzeuge-Linkparty, made4Boys und kiddikram

Front-, Rückenteil und die Außenseite der Kapuze sind aus dem Hauptstoff, die Ärmel sind aus dem dazugehörigen Kombistoff, der nur ein Streckennetz zeigt. Einen passenden Stoff für das innere der Kapuze musste ich etwas suchen. Aber auf dem Stoffmarkt würde ich fündig. 

Die Ösen sind 8mm breit und es ist eine extra dicke Kordel drin. An die Enden gab es braunes PapSnap. Trotz bunt bin wirklich zufrieden, denn der Bub ist total glücklich mit seinem Pulli. Und Kind glücklich, Mama glücklich! 


Stoff: Unterwegs mit der Eisenbahn und Kombistoff von Blaubeerstern

Schnitt: BeeStyle in 110

4 Jahre {Plott}

Habe ich es schon mal geschrieben? Lotta ist nicht mein Patenkind, dafür aber das Kind der Patentante vom Babybuben 😁 Zudem ist sie genau 9 Monate jünger als der große Bub. Ich habe sie ja schon einige Male benäht, u.a. diese witzige upcycling Hose. Da es für Lotta nun auch eine Kleinigkeit zum 4. Geburtstag geben sollte, habe ich auf meinen (mittlerweile häufig verschenkten) Geburtstags-Namen-Zahl-Plott zurück gegriffen. Denn ich finde, das ist eine kleine, feine Geschenkidee. 

Der Babybub hat neben seinem Body zum 1. Geburtstag auch so ein Shirt bekommen, natürlich mit der 1 und mit grün auf weiß (dieses Shirt ist übrigens rosa…)!

Zu einem 2. Geburtstag habe ich auch schonmal ein Shirt mit Plott dieser Art verschenkt. Einen 3. Geburtstag hatten wir in letzter Zeit nicht, zum Glück, denn ich wüsste gar nicht wie ich den Namen in die runden Bäuche der eigentlich nur gebogenen Zahl bekommen sollte!?! Aber ich denke auch da würde sich eine Lösung finden! 

Verlinkt bei kiddikram und DienstagsDinge 

… Und es hat *peng* gemacht … {cooles Shirt für den Buben}

Ende August war ich auf dem Stoffmarkt. Da ich aber gar nicht so viel Geld ausgegeben habe, habe ich mir am selben Abend genehmigt, bei Alles für Selbermacher zu bestellen. Denn da hatte ich sowohl für den Buben als auch für den Babybuben einen tollen Rapport (oder ein Paneel?) gesehen. Und noch ein dritter Stoff landete im Warenkorb:

Man sieht dieses Motiv mittlerweile häufiger, bei mir war es jetzt (mal wieder) Liebe auf den 2. Blick. Aber der Bub benötigt dringend Langarmshirts und mir schien dieser Stoff plötzlich absolut perfekt dafür. 

Die Suche nach dem Bündchen hat nochmal einen Tag extra gekostet, ist nun aber ziemlich genau so, wie ich es mir vorgestellt habe! Ich wollte unbedingt die Farbe des Skater-Hoodies aufgreifen. Farbe am Ausschnitt finde ich immer toll! 

Ein Größenplott aus Flockfolie gab es auch, aus einer extra coolen Schrift. Wie die jetzt allerdings heißt, kann ich gerade  nicht sagen. 

Und wer sich nun noch über den Titel wundert … der lese weiter. Mein neues Bügeleisen war gerade eine Woche alt als ich die Wäsche aufbügelte und zum Schluss noch den bereits gesteckten Saum plattbügeln wollte. Macht ihr das auch so? Über die Nadeln bügeln? Ich bin dabei schon echt vorsichtig, es ist eher ein kurzes stempeln als ein (hin- und her-)bügeln …

Wie gesagt, es war neu, denn erst letzte Woche machte das alte Eisen eines abends *peng*. (Aber es war auch schon einige Jahre alt; es war also ok.) Doch jetzt machte auch das neue Bügeleisen *peng*, Sicherung raus, Licht aus … sch$%#!   Es war auch ein Funke da und eine Nadel plötzlich halb! Was war da passiert?
Ich war mit einer Nadel an die Rückseite der Bügelfläche gekommen und war wohl gar nicht gut. Ich war mir schon sicher, das neue Eisen, das erst eine Woche alt und nicht mal bezahlt war, geschrottet zu haben, aber nach einem fälschlichen „doch, die Sicherung ist wieder drinnen, Eisen wird nicht heiß“ – Schock, stellte sich heraus, dass die Sicherung doch nicht drin war und das Bügeleisen mit Strom auch wieder funktionierte! Puuuh!

Das Shirt hat nun am Saum einen markanten kleinen Explosionsfleck und ist somit noch einmal mehr ein Unikat also sowieso schon 🙂 

Verlinkt bei made4BoysKiddikram und Freutag, weil ich mich wirklich sehr, sehr freue, dass das Bügeleisen nicht kaputt ist

Stoff: coole Jungs über afS, Bündchen örtlich gekauft

Schnitt: ReBoBo als Shirt in Größe 110

Stoffmarkt mit Fledermäusen {Beanie für den Babybuben}

Kurz zwischendurch noch meine Beute vom Stoffmarkt Ende August. Auch schon wieder einen Monat her, kaum zu glauben … 


Diesmal habe ich nicht viel gekauft, die Ringel sind für die Kapuze vom Eisenbahnpulli, die frech aussehenden Möwen sollen für nächsten Sommer lustige T-Shirts für beide Buben werden, die Fledermäuse fand ich schon immer gut und der mintfarbene Stoff mit den Wolken ist ein fester Canvas der ein Sitzkissen fürs neue Kinderzimmr werden soll. 

Die Fledermäuse habe ich aber auch gleich angeschnitten, denn der Babybub benötigte  eine neue Mütze. Haben wir doch wohl unsere Lieblings-(Kauf-)Mütze verloren?!

Die neue Beanie hat aber auch gleich mit Lieblingsmützen-Charakter bei mir eingeschlagen 😉 Daher verlinke ich sie auch  beim Freutag und Menschen(s)kinder 

Stoff: angerauter Jersey mit Fledermäusen 

Schnitt: angelehnt an die Beanie von Mamahoch2