Der Wunsch nach einer Weste {JaWePu für den Buben}

Unbeauftragte Werbung, da eventuelle Markennennung; Schnitt und Stoff jedoch selbst gekauft.

Dem Babybuben habe ich dieses Frühjahr diese Weste raus gekramt. Ist klar, wer dann auch eine Weste wollte? Und ich hatte so richtig Lust darauf, obwohl ich so viele andere Dinge im Kopf geplant hatte bzw. fertig stellen wollte. Die Weste kam dazwischen, stellte mit dem puzzeln der Stücke und Farben aber genau das dar, was ich mal wieder brauchte, und ist somit ganz schnell fertig geworden.

Ich wollte keinen neuen Stoff kaufen, zum einen aus Gründen des Stoffabbaus, zum andern wollte ich ja auch sofort beginnen.

Als Ergebnis kann ich nun Faultiere mit dunkelblau präsentieren. Ach, und innen ist upcycling aus zwei T-Shirts in grau und blau. Die Faultiere sind nun restlos aufgebraucht, glücklich. Verschiedene blaue Bündchenreste aufgebraucht, glücklich. Den Reißverschluss musste ich bestellen, aber sowas zu lagern macht einfach keinen Sinn. Irgendwas stimmt dann immer nicht, Farbe oder Länge …

Ich habe noch zwei blaue und einen weißen in 30er Länge liegen. Ich muss sehen, dass ich sie für den Babybuben aufbrauche. Für die letzte Jacke passten auch da beide blauen Farbtöne nicht und ich musste wieder bestellen … Aber wenn man seine Quelle hat, ist das ja fix gemacht.

Auf Brusthöhle lud ein Faultier dazu ein, ein kleines Holzschildchen zu halten. Es lag mal irgendeiner Stoffbestellung bei.

Ich mag sie nicht so sehr, optisch ist das Teil einfach nicht meins. Ich mag es ja irgendwie immer lieber uni oder aus nur einem Stoff. Der Bub aber liebt die Weste sehr, die Taschen sind super(groß) und ich gebe zu, das Schnittmuster ist wirklich toll und durchdacht.

Verlinkt bei für Söhne und Kerle, DienstagsDinge und der Linkparty für kostenlose Schnittmuster von Katja.

Schnitt: JaWePu (Freebook) von Schnabelina in Gr. 116

Werbeanzeigen