Auch mit 1 3/4 wünscht man sich schon bestimmte Kleidung {Body mit Traktoren für den Babybuben}

Werbung, da Markennennung; Schnitt und Stoff jedoch selbst gekauft.

Um den Titel aufzugreifen … bestimmte „Kleidung“ ist vielleicht falsch. Eher ein bestimmtes Motiv … und natürlich hat der Babybub mit seinen unter 2 Jahren nicht gesagt, dass er aus diesem Stoff einen Body möchte, aber seine Affinität zu den großen Fahrzeugen der Landwirtschaft, die kann er schon sehr deutlich äußern. Sei es auch nur mit dem süßen Geräusch eines brummenden Motors.

Der große Bruder hat zig Fahrzeuge der bestimmten Marke die Metallspielzeug herstellt. Und damit wird soooo gern gespielt. Der Wortschatz vom Babybuben ist noch wirklich klein, rund 15 Worte sind es, doch Anhänger ist schon dabei 😀

Vernäht habe ich hier ein Biostöffchen, welches ich 2016 zu einem Shirt für den großen Buben vernäht habe. Es ist der erste Body den ich in 86 genäht habe. Die in 80 passen auch noch sehr ausreichend, dieser Body ist mir in der Weite sogar etwas zu schlabberig. Auch in der Länge ist noch Luft. Ich schätze der Babybub hat jetzt eine Körpergröße von 84 cm. Aber dabei ist er ja sehr schmal. In genau 3 Wochen wird er zwei und wir gehen bald zur U7 und ich bin gespannt, ob wir zu Hause richtig gemessen haben.

Verlinkt bei Janas Fahrzeuge-Linkparty, für Söhne und Kerle, Sew Mini und der Linkparty für kostenlose Schnittmuster

Schnitt: ReBoBo mit Knopfleiste in Gr. 86

Stoff: Biojersey vor einigen Jahren gekauft.

Advertisements

Das Kind muss glücklich sein {T-Shirt mit Paw Patrol}

Unbeabsichtigte Werbung, da Markennamen; Stoff und Schnitt jedoch selbst gekauft.

Diese ganzen Charaktere, Idole oder wie auch immer man sie nennen mag … Ständig sieht man sie auf den T-Shirts … ich mag eigentlich weder Batman-Shirts noch welche mit anderen bunten Figuren. Aber das Kind muss glücklich sein! Und wenn ich eben solche Shirts schon nicht kaufe, dann muss mein großer Bub, der Paw Patrol Fan ist, auch mal ein Shirt mit den kleinen Helden genäht bekommen.

Das Shirts gab’s als kleines Geschenk zum heutigen Start in den Kindergarten nach nun 3 Wochen Ferien und musste heute gleich getragen werden! Das freut mich natürlich.

Beim Ansehen des Shirts bekommt man durch die Streifen, die auch noch einen Farbverlauf haben, ein wenig Flimmern in den Augen. Aber gerade die Streifen waren es, die für mich den gewissen Anreiz hatten, diesen Stoff zu wählen. Bei Streifen kann ich doch selten nein sagen 😀

Chase (der blaue) und Rubble (mit dem gelben Helm) … seine Lieblingsfiguren. Und unten ist Marshall, der immer etwas tollpatschig ist. Ich kann sie mittlerweile auch beim Namen!

Gesäumt habe ich diesmal in dunkel auf einem der dunklen Streifen. Sieht man daher kaum 🙂 Kontraste mag ich ja sowieso weniger.

Zum Start des neuen und für ihn letzten Kindergartenjahres (in 3 Wochen) habe ich ihm auch ein Shirt genäht. Das finde ich persönlich noch viel viel besser. Und vom Motiv her wird es dem Buben auch gefallen, da bin ich mir ziemlich sicher! Es passt wunderbar zum Namen seiner Gruppe. Das zeige ich dann also in 3 Wochen 🙂

Verlinkt bei Kiddikram, der Linkparty für kostenlose Schnittmuster und Freutag

Schnitt: abgeschnittener ReBoBo in 110

Stoff: Paw Patrol über Dawanda bezogen

Groß und schlaksig {Top}

Unbeabsichtigte Werbung, da Markennennung; Schnitt und Stoff jedoch selbst gekauft!

Sie werden groß und viele Kinder dann auch schlaksig. Ganz der Papa, hat unser großer Bub nun mit seinen 5 1/2 Jahren lange, schlaksige Beine.

Hosen nähe ich nicht, da würde ich wohl kaum hinter gekommen. Vielmehr kaufe ich solche oft von einer Kollegin ab, wobei sie prophezeite, dass das bei der kommenden Größe nicht mehr gehen wird; alle Hosen haben zerschlissene Knie. Kenne ich! Aber auch die Arme sind in letzter Zeit am wachsen, ich werde in Zukunft bei der Größe 116 die Ärmel gleich noch etwas verlängern.

Tops hingehen sind da einfach und stoffarm zu nähen 🙂 So passt der Bub auch noch in eins, das ich bereits vor zwei Jahren hier gezeigt habe! Wobei es natürlich anders sitzt, als die aktuellen. Dieses hier ist hingegen auch ganz neu; es ist nach dem Schnitt vom ReBoBo genäht, ohne Ärmel. Dieses „coole Top“ hier ist das Sommertop von Klimperklein. Ich finde beide Schnittvaianten toll und kann mich gar nicht entscheiden, welches besser ist. Sitzen beide auf ihre Art echt toll.

Ich fasse ja sehr gerne ein. Bei T-Shirts mache ich es ausschließlich und bei solchen Tops bietet es sich natürlich auch an. Ich mag es optisch einfach sehr. In erster Linie greife ich da zu Bündchenstoffen. Wenn aber nix (farblich-)passendes da ist, dann auch gern – bei durchgefärbten Stoffen – die Rückseite des Stoffes oder Jerseys aus der Restekiste. Zu diesem Top fand ich einen uralten Interlock, das khaki passte perfekt zum grün im victory Zeichen!

Verlinkt bei für Söhne und Kerle, der Linkparty für kostenlose Schnittmuster und Kiddikram.

Schnitt: Sommertop von Klimperklein (Freebook)

Stoff: online gekauft, aber weiß nicht mehr wo

Der Babybub trägt diesen Body

Das erste Mal Kräuseln {Mädchenshirt für Lotti}

Unbeabsichtigte Werbung, da Markennennung; Schnitt und Stoff jedoch selbst gekauft!

Zuerst war da der Stoff. Gesehen, verliebt, bestellt. Dann habe ich nach Mädchenshirt-Schnittmustern gesucht. Und auch eins gefunden! … denn ich hatte eine konkrete Vorstellung. Gekauft habe ich das Girly Shirt von Konfetti Patterns. Die Unterteilung mit der Raffung … genau so sollte das Shirt sein!

Wenn man Dinge zum ersten Mal macht, ist es nicht weiter verwunderlich, wenn es nicht glatt von der Hand geht. Aber dass das Kräuseln mich dann so herausfordern muss … Gekräuselt, genäht, wieder alles aufgetrennt. Nochmal. Gekräuselt, genäht, zufrieden. Dann wollte ich an der Naht nochmal mit der Overlock drüber, Loch rein geschnitten!!! Zum Glück in der oberen kleinen Passe. Sonst wäre ja das ganze Shirt für die Tonne gewesen.

Ich muss sagen, beim zweiten Mal käuseln und drüber nähen hat schon alles viel besser geklappt.

Irgendwann war es jedoch vollbracht und ich freue mich sehr über das Ergebnis. Mittlerweile ist es verschenkt und Lotti gefällt es auch.

Framilonband habe ich in der Zwischenzeit auch mitbestellt. Denn ich habe bei AfS schon wieder nicht widerstehen können … diesmal wieder Jungenstoff für den Großen. Aber aufgrund des Framilonbands werde ich sicher mal wieder ein Girly Shirt nähen.

Endlich kann ich mal bei Made4Girls mitmachen. Außerdem verlinkt bei Kiddikram und Freutag.

Schnitt: Girly Shirt von Konfetti Pattern

Stoff: Panel von Alles für Selbermacher

Kleiner Gartenarbeiter / doch noch eine {kurze Latzhose}

Da ich die bisherigen Latzhosen so liebe und oft anziehe und mir „mal wieder“ ein upcycling Teil über den Weg lief, konnte ich nicht anders und musste eine weitere zuschneiden!

Braun ist eigentlich nicht so unbedingt eine Farbe, die ich für den Babybuben vernähen würde. Da ich aber bereits seit Wochen überlegte, wo diese zauberhafte Bügelbild drauf könnte, passte diese Farbe diesmal doch perfekt! Es ist ein ganz leichter, weicher dünner Baumwollstoff. Perfekt für heiße Tage! Gelbes Bündchen und gelbe Knöpfen runden das ganze farblich ab.

Ich kaufe diese Bügelbilder immer auf dem Stoffmarkt, dies habe ich schon vor 2 oder 3 Jahren gekauft. Ich meine mich erinnern zu können, dass ich jetzt 4x bei diesem Stand Bügelbilder gekauft habe. Das erste mal war es ein Feuerwehrauto, Februar 2015 gebügelt. Die coole Fledermaus, die ich erst kürzlich auf eine lange Latzhose gebügelt habe, gabs als 2er Set und ich habe sie bereits 2016 für eine Strampelhose genutzt. Nicht zu vergessen ist da der Ritter von der Ritterjacke. Eine Nachfolgerjacke, diesmal mit Drache, gibt es auch aber ich habe sie hier noch gar nicht gezeigt. Beim letzten Stoffmarkt im März hatte ich diesen lustigen Vogel mitgenommen.

Wenn ich meist auch nicht viel auf dem Stoffmarkt kaufe, nach den Bügelbildern schaue ich dort immer. Der nächste ist bei mir am 26.08.18 – vormerken 🙂

Ich zeige dieses neue Lieblingsteil gerne bei für Söhne und Kerle, Creadienstag, SewMini und bei Gustas Upcycling Linkparty.

Schnitt: Latzhose aus dem Buch Babyleicht von Pauline Dohmen in 86

Stoff: upcycling einer langen dünnen Baumwollhose von mir, die gelben Bündchen waren ein Rest von einem anderen upcycling Projekt