Die Sache mit den Ösen… {BeeStyle}

Ich liebe Ösen. Sowohl optisch als auch die Verwendung. Hatte ich vor einigen Jahren noch Respekt davor ein Kleidungsstück mit einer falsch eingeschlagenen Ösen zu versauen, freue ich mich heute immer über die Möglichkeit ein Stück mit Ösen zu vervollständigen! Es gibt ja zum Glück auch die Zangen, mit denen man Ösen wunderbar einfach anbringt. Aber wenn ich auch mal keinen Adapter habe, kriege ich das einschlagen mit dem Hammer mittlerweile auch angstfrei hin 😀

Der Bub für alle Fälle – auch vertüddeltes Babyspielzeug wird sofort repariert

Habe ich die ganzen Jahre doch immer kleine 4mm Ösen benutzt, sind jetzt auch kürzlich 11mm große bei uns eingezogen. Es sollte mal ein bisschen Abwechslung sein und außerdem hatte ich eine blaue Kordel, die dicker war und aber farblich so gut passte. 

Der fertige Pulli sieht klasse aus, keine Frage, aber benötigt dieser Kragen doch ein bisschen Raffung, damit er gut steht und dazu ist die Kordel wohl noch nicht dick genug, sie lockert sich wieder. Und der Kragen klafft etwas auf. 

Zu Beginn dachte ich, die Ösen sind zu schwer. Aber ich glaube, das ist nicht das Problem. Ich denke ich gehe nochmal dran. Abtrennen, etwas enger stecken und dann hoffen, dass er besser sitzt. Oder liegt 😉 Dann ist der Kragen natürlich noch ein bisschen mehr gewickelt. Aber das macht nix, da die Ösen ja aktuell auch recht weit auseinander sind. 

Verlinkt bei made4Boys, Dienstagsdinge und HoT

Schnitt: BeeStyle in 104 (wahrscheinlich sehr großzügig zugeschnitten)

Stoff: angerauter Streifen-Jersey von Michas Stoffecke

Advertisements

4 Kommentare zu “Die Sache mit den Ösen… {BeeStyle}

    • Hallo Katha! Vielen lieben Dank, ich freu mich auch schon sehr darauf wenn er ihn im baldigen Urlaub mit den schönen Farben am Strand tragen wird!

  1. Sieht sehr schön aus… ich näh für meinen kleinen Zwerg aus Sicherheitsgründen nur Fake Kordeln dran… und innen nähe ichein Gummi ein un. Also am Anfang und am Ende in der Naht festgenäht…
    Der Kragen ist so halt nicht verstellbar… aber vielleicht wäre das ein trick für dich, der ohne Auftrennen geht… eine Wollnadel nehmen und ein dünnes Gummiband und dann durch die Öse einziehen.
    Grüße Sonennblume

    • Hallo Sonnenblume! Ja über ein Gummi hatte ich auch nachgedacht. Aber habe den Kragen mittlerweile getrennt, etwas in der Höhe gekürzt und neu angenäht. Die neue Anprobe steht noch aus aber ich denke es wird nun besser sein 🙂 Aber Gummi wäre sonst sicher auch noch eine Möglichkeit gewesen!
      LG Bea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s