neue Bodys {Langarmbody}

Ich habe drei neue Bodys genäht. Einen, weil ich in Hinsicht auf den Urlaub im Juni ganz auf der maritimen Schiene bin 😉 Einen, weil ich ein Geschenk benötige, zwei meiner Freundinnen bekommen im Sommer ein Mädchen; und einen, weil ich mal was ausprobieren wollte. Denn bislang habe ich die Bodys immer mit Bündchen genäht, jetzt wollte ich Ausschnitt und die Beinausschnitte mal einfassen. 


Sie sind alle sehr schön geworden, der mit den Walen ist natürlich mein Liebling und der helle mit den Schwalben ist der, der verschenkt wird. Den Babybub trägt übrigens einen aus dem gleichen Stoff! Langsam wird er zu klein, aber ich hatte ja auch eine 62 genäht (jetzt übrigens wieder). Die beiden für den Babybuben sind in 68 genäht. Da passt er gerade wunderbar rein und ich denke das wird auch noch eine ganze Weile der Fall sein, Schließlich passen auch gerade jetzt noch die genähten in Gr. 62. 


Innen sind bei den Bodys die ersten selbst erstellten Verloursplotts von mir. Denn ich besitze jetzt einen!!! Aber dazu ein anderes mal mehr 🙂

Es wird immer schwieriger den Babybuben zu fotografieren oder hat er sich extra für mich wie ein Fisch (also Wal) im Wasser hin und her bewegt?

Verlinkt bei SewMini, der Linkparty für kostenlose Schnittmuster von Katja, made4Boys und Freutag

Schnitt: Schnabelinas ReBoBo in 68

Stoff: alle drei von Stick&Style

Advertisements

5 Kommentare zu “neue Bodys {Langarmbody}

  1. Und, wie ist dein Experiment gelungen? Hast du mit Jerseystreifen eingefasst? Unten offen oder eingeschlagen? Wie breit? Haben die Jerseydrücker dann von der Breite drauf gepasst und wurde das bei 5 Lagen Stoff nicht zu dick für die Jerseydrücker?

    Viele liebe Grüße,
    Andrea

    • Hallo Andrea! Ich dachte beim ersten Satz, dass du nach dem Sitz des Bodys fragst – ha, die Anprobe steht noch aus! Ein wenig anders ist er ja, denn ich habe, wie auch mit Bündchen zugeschnitten. Gut, ich hätte was zugeben können, habe das aber vergessen 😉
      Aber zu deinen Fragen: ja, mit Jersey eingefasst, offenkantig. Wie breit nehme ich immer? Glaube das sind immer ca. 3,5 cm, aber das ist eigentlich egal, weil ich dann eh zurück schneide. Die Jerseydrücker passen dann tatsächlich nicht drauf, aber ähnlich sieht man es auch bei Kaufbodys. Probleme beim Anbringen hatte ich keine. Weils offenkantig ist, sind es auch nur 4 Lagen, allerdings ist ja auch die Ovinaht dazwischen. Ging aber trotzdem leicht wie immer!
      Liebe Grüße
      Bea

  2. Wow, der blaugestreifte ist ja der Hammer- den muss ich jetzt tatsächlich nachnähen ;-))))) Ich bin ja sowieso ein “ Streifen-Fan“ , aber das diese breiteren Streifen sich so toll machen, hätte ich nicht gedacht. Schön geworden!
    Sonnige Grüße aus dem Rheinland, Brigitte

  3. Pingback: Life is better with friends {Täschchen mit Plott} | Bea's Kreativblog - genäht für littleJo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s