Streifenjäckchen für den Babybuben {Strickjacke}

Heute zeige ich das Jäckchen, das ich bereits hier angedeutet habe. Und wieder habe ich die tollen Knöpfe von 3Exter verwendet, und bin, dank der Motive der Knöpfe, sozusagen ganz auf der maritimen Schiene. Denn neben dem blau/weißen Pulli und diesem Jäckchen hier ist auch noch ein maritimer Body für den Sommer entstanden. Da der aber in Größe 74 genäht ist, lasse ich mir mit dem Zeigen noch etwas Zeit, damit ich dann auch Tragebilder präsentieren kann. Bestenfalls aus dem Urlaub an der See 🙂


Witziger Weise ist dieses Jäckchen zufällig tatsächlich „an der See“ abgelichtet worden, wenn auch nur in der Wohnung, schließlich wäre es bei +-0 Grad draußen auch zu kalt. Die Kissen, die man hinterm Banybuben sieht, waren mal ein Geschenk von mir an meine Mutter. 

Aber zurück zum Jäckchen: ich habe überlegt ob ich es überhaupt erwähne, mich dann dafür entschieden und außerdem hatte ich es im vorherigen Post schon angedeutet: es handelt sich auch hier um ein upcycling Projekt. Ein Jäckchen vom Kleidungsschweden, das ich vielleicht vor zehn Jahren mal für mich gekauft und dann wenig getragen hatte. Bereits vor drei Jahren hatte ich es auseinander geschnitten, um es (damals noch für den großen Buben) neu zu vernähen. Das war aber bis dato nicht passiert. Jetzt hatte ich die zerlegten Einzelteile wieder gefunden. Die neuen Knöpfe passen so gut dazu, dass ich das Projekt diesmal gleich umgesetzt habe! 

Ich habe die Teile der Jacke komplett mit Saumbündchen und Armbündchen übernehmen können. An den Armen habe ich extra so lang zugeschnitten, dass ich sie umschlagen kann. Das finde ich optisch so schön!  

Verlinkt beim Freutag, KiddikramSewMini und der Linkparty für upcycling

Stoff: ehemaliges Stickjäckchen von mir

Schnitt: Grundschnitt ist der Rebobo mit Rundhalsausschnitt, wieder Weite 74

Advertisements

9 Kommentare zu “Streifenjäckchen für den Babybuben {Strickjacke}

    • Danke! Ja, wenn man sich erstmal ausgetüftelt hat, welche Maße (Verbreiterung und Länge) optimal sind, dann kann man das Schnittmuster eigentlich für alles nehmen 🙂

  1. Tolles upcycling projekt- mal wieder. Ich finde es auch toll, wenn man die Säume mit übernehmen kann. Sieht gut aus und spart obendrein noch Arbeit;)
    Viel Freude noch mit dem hübschen Jäckchen!
    LG Iggy

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s