als Dank für die Hose {Täschchen}

Diese tolle Hose aus einer ausrangierten Hose meine liebsten Tante zieht der Bub wirklich gerne an. Klar, der Babycord ist auch so schön weich!

Mittlerweile nähe ich ja fast nur noch Kleidung. Täschchennähen ist in den Hintergrund gerutscht. Nachdem die Hose genäht und die unbrauchbaren Partien wie Reißverschluss und Co. rausgeschnitten hatte, waren aber noch zwei schöne, größere Qudrate übrig. Für ein weiteres Kleidungsstück – auch nicht in Minigröße – hätte es aber nicht gereicht. Da kam mir plötzlich die Idee eine kleine Tasche zu nähen. 

 

Sofort sind mir auch die süßen Igel eingefallen, die die Oma gerade zu einer großen Beuteltasche vernäht hat. Einen kleinen Rest hatte sie noch für mich übrig. 

  

Und so ist nun – als kleines Dankeschön – ein kleines Täschchen für besagte liebste Tante entstanden. So hat sie auch noch was von ihrer Cordhose 🙂 

Der Schnitt ist aus dem Buch „Tolle Taschen selbstgenaht“ vom Frech-Verlag. 

Verlinkt bei TT-Taschen und Täschchen, Cord, Cord, Cord, Happy Recycling und Creadienstag 

Advertisements

4 Kommentare zu “als Dank für die Hose {Täschchen}

  1. Ein Stück der alten Hose zurückschenken – das ist eine gute Idee! Ich verarbeite auch total gerne Hosencord 🙂
    Alles Liebe und Gute für das neue Jahr!
    Lieben Gruß
    Mara Zeitspieler

    • Hallo Mara! Leider gibt’s bei uns viel zu selten Cordhosen die ich zerschneiden darf 😉
      Dir auch ein tolles Neues Jahr 2016!
      Bea

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s