Pinguine ausgeführt {Freutag}

Wir haben die Pinguine (vom Shirt) zu ihren Artgenossen ausgeführt! Das hatte ich ja schon lange vor, Fotos mit Pinguin auf dem Shirt und Pinguin in echt dahinter 🙂 Hier habe ich das Shirt schon ein Mal gezeigt. Eine Kollegin erzählte mir, dass man im Weltvogelpark wohl zusammen mit den Pinguinen laufen kann. Das wär’s gewesen. Aber wir waren nur im heimischen Zoo. Da ist ein Zaun dazwischen… So muss man leider etwas genauer hinsehen um den Pinguin zu entdecken!Gelernt haben wir auch was. Genau! Der Bub ist gerade so groß wie ein Königspinguin. Eigentlich schade, dass sie die Pinguine nicht in ihren tatsächlichen Körpergrößen abgebildet haben. Aber ein Königspinguin ist zwischen 85 und 95 cm groß; der Bub hat sich also genau richtig eingereiht!!!Tschüüß und ab zum Freutag

an die kommende Jahreszeit denken {lange Hose}

Es ist Sommer (also eigentlich!!!) Und das ist auch gut so. Ich liebe warme Temperaturen! Aber der Verlauf der Jahreszeiten lässt sich nicht aufhalten, folglich wird es nach dem Sommer auch wieder kälter. 

Ich habe eine feine Hose aus einem sehr schönen Stoff genäht. Kann mir jemand sagen wie man ihn nennt? Aus was er wohl besteht?! Habe beim Kauf nicht drauf geachtet, steht sowas überhaupt am Ballen? Ok, die Verkäuferin hätte es mir sicher sagen können!Das ist sie direkt am Buben, aktuell noch etwas zu bollerig, etwas zu lang und etwas zu weit! Aber eigentlich perfekt 😀 Denn auf dem Foto hat er weder Windel noch was anderes drunter an. Ich musste da eine spontane Gelenheit nutzen 😉 Mit Unterbüxe und 1-2 cm Wachstum, was ja wohl bis zu den Herbstmonaten drin sein müsste, ist sie perfekt!!!Als Beinabschluss habe ich nochmal einen geknickten Streifen des ursprünglichen Stoffs angenäht, wie ein Bündchen also. Mittlerweile ist es noch mit der Zwillingsnadel abgesteppt. Mit dieser habe ich bei der Hose sehr viel abgesteppt und finde es einfach wunderbar! Hier kann man es an der Tasche gut erkennen.Hier sieht man auch wunderbar die Struktur des Stoffes. Und auf diesem letzten Foto ist die Hose nochmal ‚in ganz‘ zu sehen!Verlinkt bei Kiddikram, made4Boys, myKidwears und auch der Linkparty für kostenlose Schnittmuster vom Nähfrosch. Denn ursprünglich ist es wieder das Freebook „Kinderhose“ von Näähglück! Außerdem geht’s noch zu Hot 

Sternchenjacke von der Oma {Sweatjacke}

Bei uns herrscht gerade Sweatjacken Produktion. Die Kran-Sweatjacke ist so gut wie fertig und zeitgleich hat die Oma auch eine Sweatjacke gemacht. Das gute daran: meine ist ja sowieso erst als Geschenk in einem halben Jahr gedacht und in Größe 98 genäht. Da wird der Bub schon 3! Die neue Jacke von der Oma ist Größe 92 und passt schon jetzt perfekt. Es ist ein Ottobre Schnitt (Heft 1/2014).  Die Jacke ist aus kuscheligem Sternchensweat und hat eine große gefütterte Kapuze. Als Bündchen gab es diesmal Ringel! Mir und auch dem Buben gefällt sie sehr gut! Er will sie ständig anziehen. Für diesen kühlen Sommer und den Krippenweg ist sie perfekt. Aber ich denke, dass diese Sweatjacke spätestens im Winter Ablösung bekommen wird, nämlich dann wenn er Geburtstag hat 😄Ziernähte gab es diesmal auch oben drauf. Ich bin da kein Freund von, also wenn ich es selbst mache, dann gefällt es mir nie. Sobald es aber jemand anders macht, find ich es auch schön anzusehen, ist vor allem mal was anderes!

Edit: Tragefotos vom Kurzurlaub Ende August  

  
Diese schöne Jacke verlinke ich bei myKidwears und made4Boys.  

Pink für Schwiegermutter {Charlie Bag mit Gurtband}

Ja, endlich mal gemacht! Stand schon lange auf meiner to-sew-Liste, eine Charlie Bag mit Gurtband! 

Und dass ich das jetzt endlich mal gemacht habe, liegt an Schwiegermutter. Kaum zu glauben 😉 Vor langer Zeit habe ich Schwägerin mal eine Charlie Bag genäht. Kürzlich hat Schwiegermutter auch den Wunsch nach einer geäußert. Schwiegermutter kommt farblich immer noch sehr flott daher, sie hat keine Scheu vor Farbe oder Muster. Da fragte ich sie nur kurz „ist pink ok?“ sie stimmte zu und schon war der Beutel – zumindest in meinem Kopf – fertig. 

Gurtband habe ich noch bestellen müssen, aber seit dem Wochenende ist sie ganz fertig. Voilà!  

Gefällt mir sehr die Variante mit Gutband. Die nächste für mich werde ich auch mit Gurtband machen!

Verlinkt wird das gute Stück bei Taschen&Täschchen, Creadienstag, Handmade on Thuesday und DienstagsDinge

Uni meets Bügelbild {Langarmshirt}

Vor einiger Zeit hatte ich mal einen Betonmischer und einen Drachen als Veloursbügelbild bestellt. Als meine Freundin dann für ihren Jungen auch einen Pulli mit Piratenboot bestellt hat, und ich mir ein solches Bügelbild besorgen musste, habe ich in dem Zuge natürlich noch weitere für mich bzw. den Buben mitbestellt: Eine kleine Tüte mit verschiedenen Fahrzeugen. Der Abschleppwagen ist schon auf einen Pullunder gewandert. Und nun hab ich endlich mal weiter gebügelt 😉 Zunächst ist ein graues Shirt mit Bündchen in der Farbe der Bügelbilder entstanden. Dazu gab es auch eine blaue Absteppnaht (die Zwillingsnadel mag ich momentan sehr!). So gefällt mir der Saumabschluss richtig gut und ich denke so werde ich noch einige Shirts machen (ist nämlich auch die Lösung wenn man zu wenig Stoff hat). Dann kamen die Bügelbilder drauf:Vorne ein Polizeiauto und eine Absperrbake. Hinten geht es dann mit dem Namen weiter…

Und Nummer vier der Bügelbilder ist ganz klein und versteckt sich etwas, aber ich hab es mal mit der Kamera eingefangen:

Auf dem rechten Oberarm steht die Rufnummer der Polizei: 110  

Der Bub mag sein neues Shirt natürlich sehr, schließlich sind Polizeiauto, Feuerwehrauto, Trecker, Bagger, Betonmischer, Hubschrauber und Kran ganz großes Kino! 

Gut, dass ich Feuerwehrauto und Hubschrauber aus dieser Fahrzeuge-Tüte noch vorrätig habe, Trecker (ein anderes Bügelbild) auch schon in der Verarbeitung ist und der Kran mittlerweile ja auch so gut wie fertig! Fehlt eigentlich nur noch der Bagger. 

Verlinkt bei myKidWears, Kiddikram, Made4Boys sowie der Linkparty für Söhne und Kerle!

So stolz und daher FREUTAG {Unterbüxen}

Wir sind ja sooo stolz! Auf unseren Buben! Denn der ist plötzlich windelfrei. Angefangen hatte es an diesem ganz heißen Wochenende Anfang Juli (also genau vor zwei Wochen). Da waren wir in Omas Garten, der Bub hatte „seinen Baum“, drinnen gab es dann auch keine Pampi, sondern das Töpfchen stand immer in Sichtweite. Am Montag hab ich ihn einfach ohne Pampers in die Krippe gebracht! Und das war es. Nachts gab es zunächst noch eine Windel um, aber nachdem mehrere Nächte die Pampers auch morgens noch trocken war, blieb auch die weg. Dass es so einfach wird, hätte ich nicht gedacht. 

Jetzt brauchen wir natürlich mehr Unterbüxen. Auch wenn ich >bunt< bei anderen Kleidungsstücken nicht mehr mag, bei Unterbüxen find ich bunte Kombinationen klasse. Man kann sagen, dass ich meinen Stil gefunden habe. Denn mittlerweile entstehen sie immer nach dem gleichen Schema: Ringel oben und am Seitenteil!  

Ich habe wieder den Schnitt Peters Hugo von Allerleikind verwendet, wie auch hier schon! Und dummerweise war ich wohl mit der Nahtzugabe zu großzügig, denn diese beiden sind noch recht groß. Und als ich das beim aufeinander legen gemerkt habe, habe ich sie auch vom Gummi her recht weit gelassen. Passen sie halt in einem (halben bis ganzen) Jahr! Auch dann werden wir sie brauchen! 

Des Weiteren habe ich dieses Sternengummi ausprobiert. Man näht es einfach nur oben an, wie bei der großen Unterbüx vom Papa 😀 Man benötigt also kein langes schmales Stückchen Stoff mehr in dem man das Gummi versteckt. Sehr praktisch!

 Diese Hose mag der Bub sehr, er liebt Leo, Bob & Sam ja auch schon auf seiner Weste sehr!

Verlinkt bei made4Boys, Kiddikram, bei der Linkparty für kostenlose Schnittmuster und natürlich auch beim FREUTAG

Partnerlook {zwei Wendekappen}

Was rege ich mich immer auf, wenn ich an der See im Wind Ehepaare in gleicher Regenjacke sehe … 😀  Wieso eigentlich? Glaube aber auch ein wenig hat sich meine Einstellung dazu schon geändert. Es regt mich generell immer weniger auf. Schön, wenn man die eigene Gelassenheit spürt!

Als Kind war es mir egal. Es war eine Seltenheit, selbst genähte Kleidung zu besitzen und dann noch Partnerlook? Das war total toll 😀 Ich habe die Jacke gerne getragen. Und meine beste Freundin hatte die gleiche wie ich, so sind wir gerne wie Zwillinge rumgelaufen. Wobei wir die optisch kaum sein könnten 😉Hatten wir auch die gleichen Hosen? Das ist mir hier bei dem Foto erst aufgefallen. Das sind aber sicher Kauf-Hosen. Im Oktober wird dieses Foto übrigens 22 Jahre alt. Oh, sind wir alt, oder Nina?

Zurück in die Gegenwart und der Absicht dieses Artikels. Tabea von Nadelzauber hat mich mit ihren Fotos zur Wendekappe infiziert und ich MUSSTE so eine auch nähen. (Im Link gibt es einen Link zur ursprünglichen Anleitung). Nachdem die erste gut saß (die aber wirklich nur aus Resten entstand und optisch nicht tragbar ist) musste eine weitere her. Und warum dann nicht gleich den besten Kumpel mit versorgen?

Ich habe mir große Überlegungen gemacht, wie ich die Zuschnitte mache. Mein Bub liebt ja Betonmischer. Was lag da näher als einen solchen gleich nach vorne zu machen? Es gab also den Streifen mit Betonmischer, Krankenwagen, Bagger und LKW. Trecker und Flugzeug auf dem Schirm! Kumpel Enno hat Abschleppwagen, Polizeiauto, Trecker und Flugzeug an der Seite; Kipplasta und Auto zieren seinen Schirm.Mein größter Wunsch war natürlich die beiden Jungs mit ihren Kappen zusammen zu fotografieren. Aber das ist bisher nichts geworden und ich möchte einfach nicht länger warten. So kommt jetzt mein Bub nochmal mit einigen Tragefotos.

Von vorn … von der Seite … von allen Seiten einfach zauberhaft 😍

Mit einer so tollen Kappe ist man Bärenstark und kann gut im Garten helfen. Bei Oma im Garten gibt es so viele tolle Geräte zu entdecken! Es ist übrigens eine Wendekappe. Ich hatte im Geschäft zwei wunderbare Vichykarostoffe gesehen, war mir aber wegen der Farbe nicht sicher. So habe ich beide gekauft. Aber es passen farblich sogar beide wunderbar, ich konnte mich nicht entscheiden welcher besser passt! Also hat die Kappe von meinem Buben den helleren beigeton bekommen, Ennos den dunkleren.

Wenn’s also mal nicht so bunt sein soll, geht es auch schlicht! Hier bei der Raubtierfütterung nach geschaffter Arbeit 😍

Zuletzt noch ein Foto mit beiden Kappen zusammen. Wenn ich hoffentlich auch mal ein Foto schaffe, auf dem beide Jungs mit jeweiliger Kappe zu sehen sind, werd ich es auf jeden Fall noch zeigen!

Edit 20.07.: ich hatte gar kein Foto von hinten gezeigt, vorallem da ich eine andere Variante genäht habe, als in der Anleitung gezeigt. Ich habe die Kappe hinten geschlossen genäht und für den besseren Sitz ein kleines Stück Gummiband eingenäht. Passt super!

Verlinkt bei myKidwears, Kiddikram, made4Boys und der Linkparty für kostenlose Schnittmuster! Heute neu entdeckt habe ich auch die Mamawerk-Linkparty!