Lang, lang ist’s her {Fuchstasche}

Diese Tasche habe ich genäht als der Bub noch in der Wiege lag. Es ist also gut anderthalb Jahre her. Damals hatte ich noch meine Jersey-Phobie und habe mich ausschließlich an Baumwollstoffen ausgelebt. Es war das allererste Mal, dass ich eine Tasche genäht habe (und bisher auch das einzige Mal) – zumindest in dieser Art. Gedacht war sie als Krippen-Tasche, wenn es dann mal soweit ist. Mittlerweile ist er ein kleiner Krippen-Bub, aber ohne die Tasche. Es gab einen Rucksack von den Lieben Sieben zum 1. Geburtstag und der begleitet ihn aktuell in die Krippe. Aber vielleicht wird er sie bald mal alleine packen, wenn es zu Oma und Opa geht und das eine bestimmte Audoo mit muss 😄
IMG_4972.JPG
Die Kombi mit den Pünktchen finde ich übrigens sehr gelungen 😀 Ich habe ihn damals auf meinem allerersten Stoffmarktbesuch im Herbst 2012 gekauft! Die Applikation mit dem Namen finde ich irgendwie nicht sooo gut. Vielleicht liegt es einfach daran, dass sich der Stoff mit Muster zum drauf-applizieren nicht so gut eignet.

IMG_4973.JPG
Als Gesamtprojekt bin ich aber doch sehr stolz auf diese Tasche und muss sie daher heute – nach so vielen Monaten – endlich noch zeigen!!!

Verlinkt wird sie auch noch. Und zwar bei Kiddikram, made4Boys, der Fuchs-Linkparty von Greenfietsen und außerdem bei der TT-Taschen und Täschchen Linkparty

Advertisements

Und wieder mal… ein Pullunder {😄😄😄}

Mittlerweile habe ich eine Freundin, die selbst näht, auch mit der Pullunderliebe angesteckt. Sie hat für ihren Jungen auch schon 3 oder 4 Pullunder genäht. Einer anderen Freundin habe ich einen Pullunder genäht, ihn leider nicht fotografiert, aber sie hat neulich Interesse an einem Weiteren geäußert. Da habe ich gleich am selben Abend geschaut was die Kiste noch so her gibt. Nicht viel aber dafür zumindest ein sehr schönes Stückchen sehr weichen Sweat.
IMG_4974.JPGUnd dazu passten farblich wunderbar diese Sterne aus der ich eine Leggins für den Buben genäht habe und die Oma diesen Pulli. Ich habe diesmal den Jersey für den Rolli nur halb so lang gemacht wie bei diesem hier (auf dem Foto ist er aber einmal gekrempelt). Dann ist es nicht sooo warm. Wenn ich passenden Ringeljersey finde, wird noch ein weiterer aus Fleece entstehen, und zwar aus diesem Flugzeuge-Fleece. Ich weiß noch nicht, ob meiner Freundin dieser Pullunder gefallen wird, aber eigentlich auch völlig egal, denn es ist ja ganz klar in wessen Kleiderschrank er dann landet 😉 Mit einem dunklen Body und der oben genannten Leggins zusammen… einfach geil!!! Oder zu viele Sterne???

Verlinkt bei Kiddikram und made4Boys

Kleine Aufmerksamkeit zur Geburt {Fleecedecke mit Namen}

Liebe Nina, lieber Valentin!

Euer kleines großes Glück ist da und da ist es selbstverständlich für mich, euch eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Es ist nix Großes (außer man blickt nur auf die Maße 😄) aber es sollte etwas persönliches sein. Selbst gemacht und personalisiert! Ihr habt die Decke jetzt schon gesichtet, daher kann ich sie nun auch hier zeigen!
IMG_4958.JPGLeider hier auf dem Bild mit viel zu vielen Falten. Aber immerhin haben wir überhaupt ein Foto hinbekommen, ohne dass es nass von oben wurde. Denn in der Wohnung war ein farbechtes Foto erst gar nicht möglich!
IMG_4960.JPGDies hier soll keine Rechtfertigung sein wieso sie erst dann ankam, als sie ankam, sondern viel mehr sagt diese kleine Geschichte ein paar Tatsachen aus, die ihr nun auch „erleben“ werdet.

• nichts ist planbar!

Gerade frage ich dich, wieviele Buchstaben der Name eures Kindes haben wird (um zumindest mit den Sternen etwas vor zu arbeiten), da erblickt Raphael auch schon das Licht der Welt. Ihr werdet nun oft erleben, dass vieles mit Baby nicht mehr so planbar ist, wie es ohne Kind planbar gewesen wäre.

• morgen, heute keine Zeit!

Jeden Abend habe ich vor an Raphaels Decke zu arbeiten. Dann ist mein Bub später im Bett als geplant oder der Haushalt ist den Tag über liegen geblieben, also ist das erst dran und die Decke doch erst morgen. So wird es euch nun öfters gehen 😉

• Das eigene Kind ist wichtiger!

Auch wenn die Decke fertig werden sollte, immer hatte ich noch Dinge für den Buben fertig zu nähen. Natürlich sollte euch ziemlich bald mein Päckchen zur Geburt erreichen, ich weiß noch so genau wie wundervoll es war als der Paketbote jeden Tag Päckchen brachte, aber irgendwie kamen immer andere Dinge fürs eigene Kind dazwischen. Und so wird es euch nun auch gehen. Nichts wird wichtiger sein als EUER Kind. Und so soll es auch so sein!
IMG_4955.JPGViel Spaß mit der Decke und den anderen Kleinigkeiten. Mein Bub hat übrigens eine ähnliche, allerdings habe ich sie nie hier gezeigt… Was ich eindeutig mal nachholen müsste!

Da heute Freutag 😀 ist, kommt die Decke natürlich zum Freutag rüber. Außerdem ab zu Made4Boys!

Yeah!!! {Weste á là JaWePu die 2.}

Ich jauchze noch immer. Sie ist fertig!!! In diesem Post war am Ende schon ein kleiner Teaser zu sehen und eigentlich war’s ja ganz klar, was der Teaser zeigte oder??? Dass ich diesmal dabei zwei Nadeln geschrottet habe, verrate ich einfach nicht. Man soll ja auch nicht über den Reißverschluss nähen!
Nach vielen kleinen, kurzen Arbeitseinsätzen an der Maschine (Zeitmangel…) ist sie endlich fertig geworden. Nun folgen aber die Fotos… Hach ich liebe sie:
IMG_4943.JPGDer Stoff ist übrigens mal wieder einer aus dem Stofflager von der Oma 🙂 Sie hatte ihn gekauft, ich hab ihn gesehen und wusste sofort: daraus muss eine neue Weste entstehen!!! Ist er nicht niedlich? Hach und diese mal etwas gedeckteren Farben der Ringels… Ich bin sooo happy mit der Kombi 😍 Hier noch ein paar Detailfotos:
IMG_4944.JPGMeine neue Liebe geht nun zu made4Boys, Kiddikram und mykidwears

Flugzeuge auf dem Bauch {Fleecejacke}

Als die „Flugzeuge auf dem Bauch“ fertig waren, hatte ich glatt Flugzeuge im Bauch! Denn die Jacke ist soooo gut geworden. Eigenlob stinkt? Nein, ganz und gar nicht. Macht glücklich!!!

Es handelt sich beim Schnitt um das neue EBook der Jacke von Pauline alias Klimperklein. Ich hab der Fertigstellung schon entgegen gefiebert und war dann sicher mit eine der ersten die es gekauft hat. Und dann hab ich auch ziemlich schnell zugeschnitten. Weil wenn der Plan erstmal im Kopf ist, bin ich eigentlich kaum noch in der Lage irgendwas anderes zu tun! Geplant hatte ich den Fleece eigentlich maximal als Futterstoff aber wieso eigentlich???

So genug Text, jetzt Bild 😀IMG_4918-0.JPGBelege, Nackennaht verhübscht, dabei an den Aufhänger gedacht und ein Kinnschutz! Ich staune noch immer 😉
IMG_4919.JPGUnd dass die Jacke auf dem Foto noch nicht versäumt ist, überseht ihr mal ganz flux! Mittlerweile ist sie komplett fertig, der Bub hat sie auch schon getragen und heute trägt er sie auch. Allerdings habe ich neulich die Chance auf ein Spiegelreflex-Bild genutzt als mein Liebster die Knickerbocker und den neuen Pulli abgelichtet hat…

Verlinkt bei made4Boys, Kiddikram und mykidwears

Mal nicht für den Buben {Leggins für alle}

Ich liebe Leggins am Buben! Andererseits, sooo viele hat er gar nicht. Liegt vielleicht auch daran, dass er noch so viele andere Hosen hat.
Diesmal ist es auch keine weitere für ihn geworden, sondern eine für Lotta und eine weitere als Geschenk. Drei meiner Freundinnen werden im nächsten halben Jahr stolze Mamas. Ich habe mich noch nicht fest gelegt, wer die kleine, maritime Leggins bekommt 🙂 Und aus genau diesem Grund werde ich sie hier auch nicht zeigen. Denn der ein oder andere liest ja hier doch zeitweise mit… 😀

IMG_4899.JPGDas ist auf jeden Fall die Leggins für Lotta. Hier habe ich Lotta auch schon benäht und den gleich Stoff mit verwendet. Hoffentlich kann Lotta die kleinen Kätzchen noch sehen oder vielmehr ihre Mama 😀

Mit der Leggins kann ich dann auch endlich mal bei Meitlisache mitmachen.

Der Bub wächst {und die Shirts werden immer größer}

Wer fast ein Jahr lang in Gr. 74 gepasst hat, kann dann auch mal eine Größe überspringen. Naja, etwas übertrieben war das gerade, aber 74 hat echt ewig gepasst und dass der Bub in den letzten wenigen Wochen einen mächtigen Sprung gemacht hat, ist kaum zu übersehen. Noch trägt er die Größen 80 und 86 und ich denke dass die 86 auch noch etwas passen wird. Aber als ich meinen kleinen Vorrat durchgesehen hab, ob noch was feines zum Kombinieren da ist, habe ich die Nahtzugabe bei 86 mal ein bisschen großzügiger gemacht. Bin da sonst immer sehr schlecht drin. Nahtzugabe? Brauch man das?

Da heute der erste Krippentag in der neuen Krippe ist, wird das neue Shirt auch gleich mal eingeweiht. Kein Tragefoto, dafür ein schönes von der Leine (habe ich neulich ausgenutzt, als der Liebste was an seiner neuen Kamera testen wollte..):
IMG_4901.JPGAus den süßen Sportler-Füchsen gibt es schon ein Shirt, das ich sehr mag. Gerade wollte ich den Link dazu setzen und da stelle ich fest, dass ich es NIE HIER gezeigt habe! Das MUSS ich nachholen 😉

Das Shirt geht dann mal zu made4Boys und mykidwears