Aus alt mach ein neues Lieblingsshirt :)

Kennt ihr diese Situationen in denen man eigentlich schon vorher weiß, dass man das Shirt aufgrund des engen Ausschnitts eigentlich eh nicht tragen wird, das T-Shirt aber trotzdem unbedingt kaufen muss???
In meinem Fall war es ein Shirt von meiner heißgeliebten Stadt Chicago. Diesmal, nur dieses eine Mal, wollte ich unbedingt ein Städte-Shirt haben.
Da war dann tatsächlich eins, was mir gefiel. Dazu weiß (mag ich sehr). Perfekt also. Ich passte sogar mit meiner Kugel ins Shirt, weils schön dünn und dehnbar ist. War ja immerhin schon im 6. Monat… Ja ein echt perfektes Shirt. Aber es hatte diese super engen Ausschnitt! Wer bitte mag denn sowas? Naja, da ich unbedingt haben haben haben wollte, wurde es gekauft. Jetzt hat das Shirt ca. 2 Jahre überwiegend im Kleiderschrank geruht. Zum Sport ist so ein Ausschnitt vielleicht ok.. Wenn man denn regelmäßig Sport machen würde…

Neulich habe ich das getan was ich immer schon tun wollte (und meiner Mama dann in Auftrag geben..) Ich habe die Suchmaschine befragt und genau das gefunden was ich gesucht habe. Seht selbst. Und da es ja nun in letzter Zeit immer mehr wird, was ich selbst so an der Nähmaschine bewältige, habe ich mich dran getraut!!!

Vorher: (war schon geschnitten)

20140729-203333-74013332.jpg

Und nachher (ja schlechtes Bild, ist heute schon so früh dunkel, benötige schon Licht 😳)

20140729-203438-74078339.jpg
Es war eine superfummelige Angelegenheit, aber jetzt bin ich seeehr zufrieden!

In diesem Sinne vielen, vielen Dank für die klasse Anleitung ohne die ich mich nicht dran getraut hätte!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s