Spontanprojekt für die Windel {Windeltasche}

Eine selbstgenähte Windeltasche habe ich bei einer Freundin schonmal gesehen. Aber es hat nicht den brauch-ich-auch oder will-ich-machen-Effekt gegeben.

Heute hat die Babymassage angefangen und erst als ich wieder zu Hause war, habe ich mir gedacht, dass wir zwar zweckmäßig, aber nicht „schön“ ausgestattet sind. Das Baby schläft tief und fest – da kann Mama gar nicht anders als ran an die Nähmaschine. Auch wenn ich gerade noch zwei andere Projekte im Kopf habe, dies erschien mir in wenigen Stunden machbar und so war es auch ganz schnell fertig.

Hier ist sie nun:

20130228-191315.jpg

Utensilo nun rechteckig

Die runden Utensilos können einem ganz schön die Nerven rauben, vor allem wenn man ohne die entsprechende Vorlage die Größe ändern will und nicht die dazugehörige mathematische Formel kann 😣 😜 😁
So habe ich eine neue Anleitung gesucht und gefunden, und nun rattert die Nähmaschine um so lieber!

Hier die ersten Werke:

20130227-091648.jpg

20130227-091710.jpg

20130227-091722.jpg

Uwe {Kissen}

Vorweg: Mein Mann ist einer von jenen, der Dingen einen Namen gibt. Dazu muss gesagt werden, dass unser Auto keinen Namen hat. * Aber einige unserer Pflanzen und auch die alte Kaffeemaschine hatte einen..

So kam es auch, dass mein neues Projekt für Joni den wunderschönen Namen Uwe bekommen hat 😀

Uwe ist aus mittelblauem Fleece, die Fenster sind ebenso aus Fleece (hellblau) und für die Räder habe ich zusätzlich gestreiften Jersey verarbeitet. Uwe ist knapp einen halben Meter lang, ca. 35 cm hoch und 16 cm breit!

20130306-081806.jpg

20130306-081846.jpg

* Wir haben mittlerweile ein neues Auto und das hat einen Namen bekommen… (der sich allerdings vom Fahrzeugnamen ableitet…)